WSOP auf Kundenfang in Italien

0

Bereits vor einigen Wochen haben wir über den Namenswechsel von Harrah’s Entertainment in Caesars Entertainment berichtet. Der US-Glücksspielgigant ist in Pokerkreisen durch den Besitz der World Series of Poker (WSOP) bekannt. Und genau diese Marke wird die Tochtergesellschaft Caesars Interactive Entertainment (CIE) zu Marketingzwecken in Italien einsetzen.

Eine Kooperation mit dem italienischen e-gaming Anbieter Microgame soll bei der Neukundengewinnung behilflich sein. Microgame betreibt den in Italien lizenzierten Pokerroom People’s Poker. Schon jetzt ist man überaus erfolgreich – People’s Poker ist die Nummer 1 auf dem italienischen Onlinepokermarkt.

Mit der Marke WSOP im Rücken sollen nun vorrangig neue Kunden akquiriert werden. Im Rahmen des Deals erhält Microgame die exklusiven Rechte für die Austragung von Live Satellites zur WSOP in Italien. Auch wird es nur dieser Seite möglich sein italienische Spieler vorab für die WSOP 2011 zu registrieren.

Es scheint, als ob man sich in den USA zur stärkeren wirtschaftlichen Nutzung der Marke WSOP entschieden hat. Mit derartigen Exklusivdeals lässt sich sicher einiges dazuverdienen. Brancheninsider vermuten, dass ein mittlerer, einstelliger Millionenbetrag für eine derartige Kooperation geflossen ist. Wenn es Caesars Interactive gelingt ähnliche Deals global zu vermarkten, kommt ein warmer Geldsegen in die Firmenschatulle – und zwar ohne großen Aufwand.

[cbanner#1]