Keine Nosebleeds-Limits mehr auf Full Tilt Poker

0

Die Schlachten von Phil Ivey, Gus Hansen, Patrick Antonius und Co. waren legendär. Bis zu $ 1.000 / $ 2.000 gingen die Limits auf Full Tilt Poker.

Mit dem Start der neuen Software werden diese hohen Limits nicht mehr angeboten. Künftig wird bei $ 400 / $800 mit Antes Schluss sein. 20 Änderungen gab Shyam Markus, Pokerroommanager bei Full Tilt Poker, nun auf 2+2 bekannt. Neben den reduzierten Limits ist vor allem der neue Moneytransfer zu Pokerstars eine echte Neuerung.

Für Multitabler wird vor allem der “+ Table” Button eine interessante Neuerung sein. Durch einen einfachen Klick auf den Button werden automatisch gleichwertige Cashgame- oder Sit’n’go-Tische geöffnet. Damit erpsart man sich langes Suchen in der Lobby.

Trotzdem werden natürlich viele Railbirds die Nosebleeds-Tische vermissen. Ganz ausgeschlossen sind die hohen Limits jedoch nicht. Sollte entsprechende Nachfrage bestehen, idt laut Markus jederzeit die Möglichkeit gegeben darauf zu reagieren.

[cbanner#11]

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here