Lex Veldhuis kämpft um den PokerStars UFC Champions Gürtel!

0

Die erste Pokerstars UFC Knockout Series hat alle Erwartungen übertroffen. Bei der UFC Poker Week and Series vom 23.- 30 Juni 2019 waren 10 Millionen Dollar garantiert, doch schlussendlich ging es um sagenhafte $16.484.249. Mehr als 78.000 Spieler nahmen an der UFC KO Series teil und machten die Woche zu einem rauschenden Fest.

Auch die UFC KO Serien in Südeuropa sprengten die Garantien, von €2 Mio bzw. €1 Mio mit €2.948.342 und €1.420.000, förmlich.

Außerdem konnte man bei einem All-In-Shootout Turnier einen besonderen Preis gewinnen. Der Sieger darf nach Anaheim (Kalifornien) fliegen und dort den UFC® 241: CORMIER VS MIOCIC 2 sehen. Einer der am meisten erwarteten Showdowns im Schwergewicht in jüngster Zeit, zwischen dem dominanten Meister Daniel Cormier und dem unerbittlichen Kontrahenten Stipe Miocic.

In vergleichbarer Weise war ein weiterer Kampf im Schwergewicht in den Köpfen der Online-Poker-Community, als Lex Veldhuis, Fintan Hand und Ben Spraggy sich den Weg bahnten, um herauszufinden, wer die meisten KOs während der Online-Serie einsammeln konnte.

Lex Veldhuis stieg mit 87 KOs an die Spitze, gefolgt von Fintan Hand mit 79 KOs und Ben Spraggy mit 64 KOs. Alle drei gingen dann in den Kampf bei einem speziellen UFC-Themen-Spin & Go, wobei der Starting Stack von der Platzierung im Ranking abhängig war.

Im Video könnt ihr sehen wer die Nerven behielt und den UFC Legacy Championship-Replika-Gürtel mit nach Hause nehmen durfte.

Hier ist das Video vom Poker Pro UFC Belt Battle: