Dario Sammartino und der falsch annoncierte Chip-Stack

0

Aufregung beim WSOP Main Event. Bei noch 11 verbliebenen Spielern kam es zu einem Zwischenfall, der das Spiel um über 10 Minuten unterbrechen sollte. Involviert waren der italienische Pokerprofi Dario Sammartino und der Engländer Nick Marchington.

Was ist geschehen?

Bei Blinds von 400k/800k erhöhte Dario Sammartino aus zweiter Position auf 1.6 Mio Chips. Es wird bis zu Nick Marchington im Small Blind gefoldet, der nach etwas überlegen all-in verkündet und seine Chips in die Mitte schiebt. Dario lässt nach der Anzahl der Chips fragen und die Dealerin verkündet 17 Mio Chips, was in etwa 21 Big Blinds entspricht. Nachdem Dario Chips zum Call in die Mitte stellt, wird von einem weiteren Spieler am Tisch angemerkt, dass es sich um mehr Chips handeln muss. Tatsächlich hatte Nick Machington 22 Mio Chips, also fast 28 Big Blinds. 

Der Floor wurde gerufen und annoncierte, dass es sich um einen Call der gesamten 22 Mio Chips handelte. Dario Sammartino nahm dies erst kopfschüttelnd hin, doch nachdem sein Gegenüber zwei Damen umdrehte und er nur zwei Zehner vorzuweisen hatte ging die Diskussion los. Letztendlich blieben seine Einwände erfolglos und er verlor die Hand.

Der Schweizer Poker-Profi Andreas Fröhli hat auf seinem Youtube-Kanal dazu Stellung bezogen. Hier sein Kommentar auf englisch. Was ist eure Meinung zu diesem Zwischenfall?