WSOP Circuit Main Event – Heimsieg für Jakub Oliva

0

Gestern kamen 77 Spieler für das Finale des WSOPC Main Event im King’s Resort Rozvadov zurück an die Tische um den goldenen Circuit Ring und €205.000 Siegprämie auszuspielen. Von der Pole Position startete Aliaksandr Shylko aus Weißrussland in den Tag. Auf Rang drei sollte mit Dennis Wilke der beste Deutsche ins Finale gehen.

Aus internationaler Sicht waren noch Kahle Burns, Anatoly Filatov, Grzegorz Wyraz und Elena Litvinyuk vertreten. Kahle Burns scheiterte knapp vor dem Finaltisch auf Platz 12. Grzegorz Wyraz hingegen sollte es schaffen und wurde schlussendlich 6ter. In der letzten Hand vor dem Final Table schied dann auch der letzte deutsche Spieler aus. Auf Platz 9 musste Dennis Wilke das Turnier verlassen, €16.880 und ein WSOPE Main Event Ticket gab’s dafür.

Ab dem Final Table hatten alle Spieler €21.200 und ein WSOPE Main Event Ticket sicher und Daniel Wendorf aus Österreich war die letzte Hoffnung der DACH-Gemeinde auf den Circuit Main Event Ring. Der als Zweiter in den Tag gestartete Shay Rozenbaum aus Israel dominierte schnell das Feld und führte dieses auch am Finaltisch an. Ebenfalls noch im Rennen um den Main Event Titel war der Sieger des WSOP Circuit Mini Main Events. Vor genau einer Woche konnte sich Andrej Makavets den goldenen Ring und €110.500 sichern, nun hatte er auch alle Chancen das „große“ Main Event zu gewinnen.

Der Final Table startete recht verhalten, doch dann war es Daniel Wendorf, der als erster gehen musste. Für seinen 8. Platz erhielt er ebenfalls ein WSOPE Main Event Ticket und €21.200. Auch für den anfänglichen Chipleader Rozembaum reichte es am Ende nicht für den Sieg, trotz anfänglicher Führung musste er auf Platz 5 seinen Platz räumen. Für seine starke Performance nahm er €54.000 und das WSOPE Main Event Ticket entgegen. Der Sieger des Mini Main Events Andrej Makavets konnte eine weitere starke Leistung, mit Platz 3 im WSOPC Main Event, vorweisen. Für ihn gab es €88.500, sowie das WSOPE Main Event Ticket.

Somit stand das Heads-Up fest, in die Jakub Oliva aus Tschechien mit einer 2:1 Führung gegen den Belgier Toon Hanot ging. Die beiden fackelten nicht lange und nach gut einer Viertelstunde stand mit Jakub Oliva der Sieger fest. Für seinen Erfolg erhielt er neben dem goldenen WSOP Circuit Ring die Siegprämie von €205.000 und ein Ticket für das WSOPE Main Event. Der Zweitplatzierte Toon Hanot sollte immerhin noch €123.500, sowie das WSOPE Main Event Ticket erhalten.

Ergebnis des WSOPC Main Event im King’s Resort:

Pos.First nameLast nameNationalityWon total
1JakubOlivaCzech Republic215350
2Toon HanotBelgium133850
3AndreiMakavetsBelarus98850
4AliaksandrShylkoBelarus78850
5ShayRozenbaumIsrael64350
6Grzegorz IreneuszWyrazPoland52350
7AloisSprachtaCzech Republic41350
8DanielWendorfAustria31550
9DennisWilkeGermany27230
10ZhongChenNetherlands24425
11Jaroslaw KamilKosmatyPoland10575
12Kahle JordanBurnsAustralia12250
13RomanSerkoUkraine12250
14DanielKrejcaCzech Republic10675
15SebastianLangrockGermany10675
16AnatolyFilatovRussian Federation5875
17MarcosGomez CarmonaSpain9375
18AleksandarTomovicSerbia8275
19ArunasJociusLithuania8275
20NikolaCokesaSlovenia8275
21Eddie ErikCronholmSweden7275
22MahmoudYazbeckSwitzerland7275
23MarcelJakobSwitzerland7275
24FabianEneAustria2875
25Lukasz DariuszGolczykPoland6375
26Kristoffer SkipperRasmussenDenmark6375
27ClaudioDi GiacomoItaly6375
28JanBednarCzech Republic2075
29PulkitGoyalIndia5575
30LucaSebastianiItaly5575
31PasqualeVinciItaly5575
32ElenaLitvinyukRussian Federation4875
33DraganKostic DunaicSpain4875
34ChristopherPuetzGermany4875
35GeorgiosVrakasGreece4875
36KonstantinKirianovRussian Federation4875
37AndreaRicciItaly4875
38IgorGamayunovCanada4875
39EdvinasObolenisLithuania4875
40SiarheiChudapalBelarus750
41OleksiiMykhailevychUkraine4250
42RifatGegicSerbia4250
43Dorian AlejandroRios PavonVenezuela, Bolivarian Republic of4250
44JosefSnejbergCzech Republic4250
45LukasZaskodnyCzech Republic4250
46GiuseppeRagoItaly4250
47Johannes GerhardusHerbersNetherlands4250
48PasqualeDi CeglieCroatia4250
49StanislavKolenoSlovakia4250
50OndrejDrozdCzech Republic4250
51YanivPeretzIsrael4250
52Fulvio PieroSansanelliGermany4250
53NaorSlobodskoyIsrael4250
54TimurMargolinIsrael4250
55JaroslavPeterCzech Republic4250
56LukaszTomeckiPoland3850
57Alain NiclotBelgium3850
58Dominik Sebastian ThomRitterGermany3850
59SlavomirByrtusCzech Republic3850
60Vincent Roger ReneDucaroirFrance3850
61AmarBegovicBosnia and Herzegovina3850
62YehonatanBehorIsrael3850
63PhilipeHenIsrael3850
64MykolaLakatoshUkraine3850
65Friedrich RäzSwitzerland3850
66TzurLevyFrance3850
67AndriiKozlenkoUkraine3850
68JakobMadsenDenmark3850
69Michal JanLubasPoland3850
70MarcusSkowronekGermany3850
71TomášSisákSlovakia3850
72Gustaaf Maria ImJanssensBelgium3500
73Lawrence RobertWhyteUnited States3500
74LubomirPagacSlovakia3500
75NikolasMetaxasCyprus3500
76AndreiKonopelkoBelarus3500