partypoker MILLIONS UK – Joao Vieira siegt im High Roller Finale für $250k

0

Zum Finale des $10.300 High Roller Turniers im Rahmen der partypoker LIVE MILLIONS UK kamen 17 Spieler zurück ins Dusk Till Dawn Casino im englischen Nottingham. Bei 95 Entries und 13 bezahlten Plätzen hieß es also noch etwas Schwitzen für die verbliebenen Spieler.

Der garantierte Preispool von einer Million Dollar wurde knapp verpasst, und somit ging es um genau $970.000, von denen auf den Sieger immerhin stattliche $250.000 neben der formschönen partypoker-Trophäe warteten.

Relativ schnell war man an der Bubble angekommen und über den ersten Platz „in the money“ freute sich partypoker-Pro Kristen Bicknell auf Rang 13. Dafür gab es $25.000 Preisgeld, ebenso wie für den 12ten, Sirzat Hissou, der sich als (vor-)letzter Deutscher aus dem Feld verabschieden musste.

Direkt danach traf es John Duthie, seines Zeichens Präsident von partypoker auf dem elften Rang für $30.000. Und auch partypoker-Pro Anatoly Filatov aus Russland musste sich gleich danach mit diesem Betrag begnügen.

Der Final Table

Am Finaltisch der letzten Acht angekommen musste zunächst der Brite Fahad Altani (Platz 8, $35.000) an die Rail, kurz darauf war das Turnier für den Tschechen Michael Sklenicka (Platz 7, $45.000) vorbei.

Als nächstes ging es Igor Kurganov an den Kragen, er musste sich in einem Cooler auf Rang 6 für $55.000 verabschieden. Der Deutsch-Russe schob seine Chips mit Königen in die Mitte und traf auf die Asse des Australiers Kahle Burns.

Joao Simao, partypoker-Pro aus Brasilien, musste auf Platz 5 aufstehen. Er versuchte sich mit As4d gegen Alex Foxen, der seinen Preflop-Shove aber mit AcJd locker callte. Ohne Verbesserung war für Simao Schluss und er erhielt dafür $70.000.

Der Finne Joni Jouhkimainen versuchte mit AhJh aufzudoppeln, allerdings konnte er das 3d3s von Joao Vieira auch nach dem River nicht überbieten und das bedeutete Platz 4 ($ 90.000) für den Skandinavier.

Unter den letzten drei saßen somit allesamt Serientäter der letzten Monate. Alex Foxen suchte sein Glück dann mit AhQs vor dem Flop und der Mann aus Portugal, Joao Viera, konterte dieses Mal mit QdQh. Die Damen hielten, was für dem Amerikaner das Aus bedeutete. Für Foxen hieß das ein Dritter Platz und $115.000.

Es stand also das Heads-Up an, bei dem Vieira mit einem 2:1 Chiplead startete. Das war ihm allerding nicht genug und er baute seine Führung weiter aus. Etwa eine Stunde dauerte das Duell gegen Burns, dann schob der Australier mit Ass-Zwei seine Chips in die Mitte und Vieira brauchte mit Pocket-Jacks wieder „nur zu callen“.

Auf dem Flop verbesserte sich Burns zwar mit der getroffenen Zwei, allerdings machte Vieira zeitlich das Set und damit war die Messe gelesen. Mit einer Blank auf dem Turn waren dann auch alle theoretischen Chancen zunichte gemacht und die Entscheidung gefallen.

Kahle Burns musste sich geschlagen geben, erhielt als Runner-Up dennoch stolze $165.000. Für Joao Vieira lief es noch einen Ticken besser, der schnappte sich das High Roller Finale der partypoker LIVE MILLIONS UK für $250.000 und baut damit seine Live-Time-Earnings auf $3,8 Mio. aus.

 

Ergebnis des MILLIONS UK High Roller Finale 2020:

PlacePlayerCountryPreis
1Joao Filipe Martins VieiraPT$250,000
2KAHLE JORDAN BURNSAU$165,000
3WILLIAM ALEXANDER FOXENUS$115,000
4JONI PETTERI JOUHKIMAINEN partypoker-ProfiFI$90,000
5JOAO PAULO PIRES NEFFA SIMAO partypoker-ProfiBR$70,000
6IGOR KURGANOVRU$55,000
7MICHAEL SKLENICKACZ$45,000
8FAHAD ALTHANIUK$35,000