WPT Germany – High Roller-Titel geht nach Italien

0

Auch beim €5.300 WPT High Roller Event der World Poker Tour (WPT) Germany im King’s Resort ist am Dienstag die Entscheidung gefallen. Hier ging der Sieg an Massimiliano Zanasi aus Italien.

Die Anzahl Entries stieg gestern durch die Late-Registration von 22 auf 38 (31 Spieler plus 7 Re-Entries), sodass €180.500 an Preisgeldern ausgespielt wurden.

Der Österreicher Gerald Karlic, der den ersten Tag als Führender abgeschlossen hatte, schaffte zwar den Sprung an den Finaltisch, verpasste letztlich aber die fünf bezahlten Plätze. Der Deutsche Sirzat Hissou, zweiter nach Spieltag eins, überstand zumindest noch die Moneybubble, ehe auf Platz fünf für €15.000 der Bustout folgte. Zwei Plätze weiter nach vorne schaffte es der Deutsche DR. PROF., Rang drei spülte ihm €32.000 in die Bankroll.

Massimiliano Zanasi setzte sich schließlich im Heads-up gegen Renato Nowak durch und dürfte sich neben einer schicken kleinen Trophy vor allem über €66.000 Prämie freuen, während Nowak als Runner-up €45.500 ausbezahlt.

Das Ergebnis zum WPT High Roller Event

Entries: 38 (31 plus 7)
Preispool: €180.500
Bezahlte Plätze: 5

Pos.First nameLast nameNationalityWon total
1MassimilianoZanasiItaly€ 66.000
2RenatoNowakBosnia and Herzegovina€ 45.500
3DR. PROF.Germany€ 32.000
4LorisFidanziaItaly€ 22.000
5SirzatHissouGermany€ 15.000