“Ach komm, da melde ich mich mal an.” – Amel Husnic gewinnt den Platinum Pass

0

Bei PokerStars läuft zurzeit die Platinum Madness-Promotion auf Hochtouren und mindestens ein weiterer Platinum Pass-Gewinner kommt aus Deutschland. Amel Husnic spielte das Madness-Brettspiel innerhalb von zwei Tagen durch, wusste allerdings zunächst gar nicht für was für eine Promo er sich da angemeldet hatte.

Im Interview mit PokerStarsblogDE verriet der 32-jährige Hesse: „Ich hatte die Promo gesehen, dachte „ach komm, irgendwas mit Platinum, da melde ich mich mal an”.“ Nachdem er alle 49 Felder geschafft hatte, poppte etwas später ein Pop-Up-Fenster auf, das er aber wegklickte, „um mich auf meine Cashgame-Session zu konzentrieren.

Auch die erste Glückwunsch-E-Mail landete im Papierkorb, doch als er dann ein paar Tage später noch einmal vom PokerStars Player Engagement Team angeschrieben wurde, realisierte er langsam, dass er etwas großes gewonnen hatte.

„Ehrlich gesagt war ich die letzten zwei, drei Jahre gar nicht mehr aktiv… kannte auch die PSPC nicht. Ich habe mich dann online informiert, und das ist natürlich Wahnsinn, was mir da widerfahren ist“, ist Husnic immer noch ein wenig fassungslos.

Jetzt geht es also für den Angestellten in einem Bauunternehmen im August zur €22.500 PokerStars Players NL Hold’em (PSPC) in Barcelona, wo er gegen viele andere Platinum Pass-Gewinner und gegen die besten Pros der Welt um Preisgelder in Millionenhöhe spielen wird.

Das komplette Interview, in dem Husnic unter anderem auch über seine Pläne und Ziele spricht, findet ihr wie bereits geschrieben im deutschen PokerStarsblog.