Neuer Poker-Boom in Corona-Zeiten: Pokio Poker App wächst und überholt Online-Anbieter

0
Social Poker Apps

Online-Poker erlebte vor 15 Jahren den großen Aufschwung – jetzt boomt es erneut. Der größte Unterschied zum letzten Mal besteht darin, dass der größte Wachstum nun mobil und nicht am PC stattfindet. Einer der größten Gewinner in diesem Jahr ist die Qufan Internet Technology Ltd aus China und deren beliebte Poker-App „Pokio“. 

Seit einem Jahr ist sie auf dem europäischen Markt erhältlich. Und die Konkurrenz muss auf der Hut sein, da sich die App vornehmlich auf Freizeitspieler konzentrieren möchte. Und danke der neuen MGA-Lizenz steht diesem Plan auch nichts mehr im Weg. „Die Möglichkeiten sind endlos”, sagt ein Clubbesitzer.

Online-Poker stagnierte nach den Höhepunkt um 2012 drastisch und die größeren Anbieter wie PokerStars und partypoker haben den verbleibenden Markt beherrscht. Profis und Hobbyspieler hörten entweder auf oder reduzierten ihr Volumen, was den kleineren Netzwerken das Leben schwer machte.

Aber die neue Poker-App Pokio bringt frischen Wind in die Szene. Pokio möchte allen Pokerspielern die Suche nach einer neuen „Online Heimat“ leichter machen.


Online Poker neu definieren

Die Gründe für den Online-Crash waren vielfältig. Profis nutzen Hilfsprogramme, um gezielt auf schwächere Spieler zu warten (sog. „bum-hunting“). So trocknete der Spielerpool immer weiter aus. Die Anbieter wandten sich anderen Bereichen zu und vergaßen Poker. Qufan Internet Technology Ltd tut jedoch genau das Gegenteil. Man konzentriert sich auf die Spieler, die das Spiel lieben. Gemeinsam habe man die Art und Weise Online-Poker zu spielen neu definiert, sagte Manuel Lopez, CEO von Pokio.


Endlose Möglichkeiten

„Wir haben uns und andere gefragt, wie wir Poker wieder groß machen können. Eine Sache, die bei den Antworten auffällt, ist: „verfügbarer und attraktiver machen“. Online Poker verlor seinen Reiz, als man Stunden vor einem großen Bildschirm verbringen musste. Pokio ist mobil und kann überall und jederzeit gespielt werden – ganz nach Lust und Laune. Die Leute hinter der App arbeiten hart daran, das vertraute Gefühl, mit Freunden am Küchentisch Karten zu spielen, zu vermitteln.“

Man braucht sich auch keine Sorgen wegen der Haie zu machen, da es keine Möglichkeit gibt, bestimmte Spieler zu suchen und zu jagen. Ein weiteres lustiges Feature sind Smileys und Tomaten, mit denen man seine Gegner bewerfen kann. Auf diese Weise ist die Stimmung freundlicher, als wenn der Chat einfach mit Schimpfwörtern nach einer verlorenen Hand zugespamt wird. „Das Verwalten eines Pokio-Clubs ist einfach, attraktive und voller Möglichkeiten,“ so ein Clubbesitzer bei Pokio.


Prominente auf den Tischen

PokerStars bekam Chris Moneymaker, partypoker-Comedian Kevin Hart – und Pokio schmückt sich mit Online-Legende Viktor „Isildur1“ Blom. Der Schwede wurde der gesamten Pokerwelt u.a. als “Blom_90” berühmt. In den größten Online-Partien trat er z.B. gegen Ilari Sahamies (auch er ist Pokio-Botschafter) an. Jetzt kann jeder auf Pokio gegen Viktor antreten, da er dort seinen eigenen nach ihm benannten Tisch hat. Es gibt immer wieder auch Bounty-Aktionen mit dem wilden Schweden. Andere bekannte Namen an den Tischen sind Andreas Høivold, Aylar Lie oder Manig Löser. 


Schwedischer Touch

Wie bei allen anderen Pokerseiten kann man bei Pokio Texas Hold’em, Omaha und OFC (Open Face Chinese) spielen. Aber es gibt noch ein anderes Spielformat, welches sich von der Masse abhebt: Drawmaha oder “Sviten Special” (wie die Skandinavier es nennen). Es ist eine Variante, die 5-Karten-Draw (mit Ziehen) und Pot-Limit Omaha verbindet. Anders Bengtsson hat dieses äußerst lustige Sviten Special vor zehn Jahren erfunden. Und heute ist es sogar ein Event bei den „Swedish Masters of Poker“. Es ist nun auch online verfügbar und eines der beliebtesten Spiele in der Pokio Poker App.


Pokio Club Mitgliedschaft

Pokio ist derzeit für Android und iOS verfügbar, aber eine PC-Version ist für diesen Sommer in Vorbereitung. Das Erstellen eines Kontos ist einfach, aber um mit dem Spielen zu beginnen, muss man einem Pokio Club beitreten. Man beantragt den Beitritt entweder über einen direkten Link oder über die Suchfunktion der App (mit der eindeutigen ID eines Clubs). Danach erfolgt die manuelle Bestätigung durch den Clubbesitzer (um Bots und Spam zu vermeiden) und schon kann man neue wie alte Freunde aus der ganzen Welt an den Pokertischen treffen.


Pokio Poker App – 5 Vorteile:

  1. Mobiles Spielen: Die App ist für alle Android- und iOS-Benutzer verfügbar.
  2. Risikokontrolle: Run It Twice und Run It Three Times sowie eine All-In-Versicherung sind bei einem All-In-Showdown möglich.
  3. Tägliche Freerolls: Kostenlose Pokerturniere gibt es jeden Tag sowohl für neue als auch für reguläre Spieler.
  4. Große Kooperationen: Pokio hat klangvolle Partner wie „The Malta Poker Festival” und „Cash Game Festival”.
  5. European Gaming License: Pokio erfüllt alle Sicherheits- und Spielerschutz-Vorgaben der Malta Gaming Authority.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here