High Roller Club auf PokerStars: Nullrunde für DACH-Spieler

0

Einen unglücklichen Tag erlebten die deutschsprachigen Spieler gestern im High Roller Club von PokerStars.

Bei den sechs Turnieren mit eher mäßiger Beteiligung sprang nicht ein einziger Platz im Preisgeld heraus.

Dominik „Bounatirou“ Nitsche versuchte gleich mehrfach sein Glück, scheiterte aber jeweils knapp.

Beim $1.050 Cooldown verpasste er als Fünfter das Geld, beim $1.050 Saturday als Neunter und beim $530 Supersonic wurde er als Achter sogar Bubble Boy.

Nach mehreren erfolgreichen Tagen in Folge ging der in Schottland lebende Bracelet-Gewinner damit dieses Mal leer aus.

Größter Gewinner des Tages war derweil „k2M22222“ aus Russland. Er sicherte sich den $530 Bounty Builder vor 190 Konkurrenten und kassierte über $22.000 Preisgeld.

Mit Gianluca „Tankanza“ Speranza konnte hier immerhin ein Spieler cashen, der in Österreich lebt, er ist aber natürlich Italiener.

Hier die Ergebnisse von gestern:

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here