Rang 2 und über 1 Million Dollar Preisgeld für Tonio Röder beim WCOOP Main Event

0
Tonio Röder

Mit den Finaltischen bei den Main Events standen gestern die letzten drei Entscheidungen bei der WCOOP auf PokerStars an.

Außer beim „kleinen“ Finale in der Low-Kategorie für $55 waren jeweils noch DACH-Spieler im Kampf um den Sieg dabei, womit man auf den Ausgang dieser Turniere besonders gespannt sein durfte.

Als einziger deutschsprachiger Spieler hatte Tonio “prrrak4783” Röder die letzten Neun beim $5.200 Main Event High erreicht und für ihn lief es am Schlusstag noch einmal richtig gut.

Von Platz 5 aus gestartet, wartete er zunächst das Aus der Short Stacks ab, ehe er seinen Stack immer weiter ausbaute und schließlich sogar Chipleader war.

Bei vier Spielern wogte das Geschehen hin und her, bis schließlich der Schwede Robin “robinho” Ylitalo ausschied.

Danach verhandelten die drei verbliebenen Spieler, Röder, der Portugiese Andre „PTFisherman23″ Marques und der Niederländer Teun „tinnoemulder” Mulder über einen Deal und konnten sich letztlich einigen.

Geteilt wurde nach ICM, doch Mulder erhielt von beiden anderen Spielern $15.000 extra obendrauf und die letzten $100.000 wurden noch ausgespielt.

Damit war klar, dass alle drei Spieler Dollar-Millionäre waren und recht befreit aufspielen konnten.

Mulder verabschiedete sich wenig später durch einen Bad Beat mit AQ gegen AT von Marques, wonach der Portugiese auch von Röder nicht mehr zu stoppen war.

Für Röder war es dennoch der größte Erfolg seiner Karriere, denn er kassierte über $1,081 Millionen Preisgeld!

Hier der Endstand:

PlatzNameLandPreisgeld
1Andre "PTFisherman23" MarquesPortugal$1,147,271*
2Tonio "prrrak4783" RöderGermany$1,082,523*
3Teun "tinnoemulder" MulderNetherlands$1,101,528*
4Robin "robinho" YlitaloSweden$543,301
5Andriy "Andre_Hansen" LyubovetskiyUkraine$387,284
6Denys "SantaZzz" ChufarinUkraine$276,069
7Michael "munchenHB" TelkerUnited States$196,792
877atlant77Russia$140,280
9Cecilia "princes chu" CafaroUruguay$99,997

In der mittleren Kategorie ($530) waren gleich drei deutsche Spieler vertreten, die von den Plätzen 3, 5 und 9 ins Finale gingen.

Von Platz 9 ins Finale gegangen, setzte „ZAR84“ zum Höhenflug an. Er kam noch auf den vierten Platz und räumte über $182.000 ab, während „kirbyi17“ als Siebter noch gut $66.000 gewann.

Bester DACH-Spieler wurde „$harkFlo“, der auf Platz 3 landete und über $256.000 erhielt.

Der Sieg und gut $500.000 gingen an den in Thailand lebenden „1mSoWeeeaK“.

Hier der Endstand:

Kommen wir zum Abschluss noch zum Finale bei der Low-Variante, das wie erwähnt ohne deutschsprachige Beteiligung stattfand.

Den Sieg holte sich der Pole „klimono“, der aus seinen $55 Startgeld fantastische $186.841,09 machte.

Hier der Endstand:

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here