“RUMUKULUS” und “Ted Roberts” feiern bei der Poker Stars Bounty Builder Series

0

Die deutschen Pokerspieler bleiben bei der PokerStars Bounty Series auf Erfolgskurs, am Mittwoch sprangen zwei Turniersiege und zwei zweite Plätze heraus. Overall sind mittlerweile 57 Turniere beendet es wurden bereits über $9,5 Millionen ausgespielt.

Beim $530 NLHE Turbo spielten am Ende zwei deutsche Pros den Sieg unter sich aus. Bei 375 Entries wurden hier $187.500 ausgespielt und den Sieg samt $14.906,09 Prämie plus $17.097,62 an Bounties schnappte sich RUMUKULUS. Heads-up hatte er sich gegen Maxi mikki696 Lehmanski durchgesetzt, der als Runner-up $14.905,76 plus $2.976,56 kassierte.

Den zweiten Turniersieg feierte Ted Roberts beim $22 NLO8 6-Max, das durch 2.019 einen Preispool in Höhe von $40.380 zu bieten hatte. Ted Roberts gewann Haeds-up gegen den Niederländer Stiffer1987 ($2.560,33/$367,77) und bekam neben $2.561,76 Prämie auch $2.810,70 an Bounties ausbezahlt.

Nicht ganz zum Sieg gereicht hat es für die Deutschen tige385 und Lila-Weiß. Tige385 musste sich beim $55 NLHE Turbo dem Briten fahad7 ($9.357,31/$9.000,99) geschlagen geben, kassierte als Runner-up $9.353,97 plus $359,47, Lila-Weiß unterlag beim $22 NLHE 6-Max im Heads-up manyadecano ($8.040,82/$5.242,87) aus Uruguay und räumte $8.035,17 plus $366,89 ab.

Der höchste Preispool wurde am Mittwoch beim $109 NLHE ausgespielt. Bei 3.231 Entries ging es um insgesamt $323.100 und das größte Stück schnappte sich der Brite corym16, der für den Sieg $19.924,78 Prämie plus $15.661,65 an Bounties auf der Habenseite verbuchte.

Die weiteren Ergebnisse vom vierten Spieltag der Bounty Builder Series:

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here