Niklas Astedt überragt bei den High Roller-Turnieren auf GGPoker

0
Auch Niklas Astedt trug sich in die Siegerliste ein

Bei den Dailys und High Roller-Turnieren auf GGPoker war auch am Donnerstag wieder einiges los und es haben sich einmal mehr sehr prominenten Spieler in die Siegerliste eingetragen. Herausragend waren dabei die Ergebnisse des Schweden Niklas Astedt.

Astedt schloss zunächst das $5.250 High Rollers Blade Prime hinter Francois Billard ($52.250) und Nator ($31.607,04) auf Platz drei für $16.142,96 Preisgeld ab. Gut eine Stunde später gewann er das $3.150 High Rollers Bounty King vor JokerFace ($19.911,49) und Andras Nemeth ($17.237,31) und räumte inklusive Bounties $30.796,92 ab. Eine weitere Stunde später setzte er sich beim $1.050 High Rollers PLO Main Event dann auch noch Heads-up gegen Lauvai ($8.317,57) durch und bekam für den zweiten Turniersieg noch einmal $14.077,28 ausbezahlt.

Beim $525 High Rollers FAST spielten der Belgier Davidi Kitai und der Kanadier Ami Barer den Sieg Heads-up unter sich aus. Kitai setzte sich schließlich durch, gewann $8.980,53 Prämie, Barer als Runner-up $5.522,03 Preisgeld.

Wer noch keinen Account bei GGPoker hat, kann sich hier registrieren. Mit dem Welcome-Bonuscode „HGP2020“ erhaltet ihr bis zu $600 Bonus.

Als einziger DACH-Spieler konnte ProteinBaby ein Turnier gewinnen. Der Österreicher war beim $400 Forty Stack erfolgreich und durfte sich über $13.584,78 freuen.

Knapp an einem Sieg vorbeigeschrammt sind die beiden Deutschen EdgarDavids und Rainer Kempe und der Österreicher LordoftheDINGS.

EdgarDavids musst sich beim $525 Bounty Hunters High Roller hinter Aliaksei Boika ($12.146,70) mit Platz zwei und $4.789,17 zufrieden geben. Kempe schloss den $200 Daily Main Event hinter dutra n8 ($14.509,07) auf Platz zwei für $10.634,89 ab. LordoftheDINGS kam beim $315 Bounty King nicht an ManuBO ($20.041,52) vorbei, sodass $10.776,67 zu Buche schlugen.

Die Ergebnisse:

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here