So schlägt sich Knossi bei seiner TV-Premiere von “Täglich frisch geröstet”!

2
Adrian Kozakiewicz, Jens Knossalla und Evelyn Burdecki

Ex-PokerToday-Moderator Jens “Knossi” Knossalla konnte sich am vergangenen Dienstag einen Traum erfüllen. Er durfte auf RTL die Raab TV Show “Täglich frisch geröstet” moderieren und damit in gewisser Weise Kult-Moderator Stefan Raab beerben. 

Stefan Raab hat sich vor einigen Jahren aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und ist jetzt als TV-Produzent unterwegs. Bisher lief die Show nur im Internetstreaming Portal von TV NOW. Dort gab es im vergangenen Jahr verschiedene Moderatoren. Auch Jens Knossalla bekam seine Chance und landete gleich einen Quotenrekord für die Sendung. Wie Jens berichtete, schweben er und Stefan auf der gleichen Wellenlänge, und so kam es dazu, dass “King Knossi” die Show nun als ständiger Host moderieren darf.   

Das ist “King Knossi”!

“Knossi” hat 2011 die Castingshow “Das PokerStars.de Ass” gewonnen und anschließend an zahlreichen TV-Shows teilgenommen, ehe er dann auf Twitch einer breiten und jungen Öffentlichkeit bekannt geworden ist. Mit Casinostreams (Knossi und das Razor-Shark-Spiel), Pokerstreams (beispielsweise auf PokerStars) und zahlreichen prominenten Freunden wie Kim Dotcom, Sido, Bushido oder Pietro Lombardi, die in dem Stream auftraten, in Kombination mit  seinem emotionalen Auftreten erwarb sich “Knossi” eine große Fangemeinde.

Die Eröffnung der ersten Show!

Nun darf Knossi seine eigene Late-Night-Show moderieren und hat damit den Greenscreen gegen ein richtiges TV-Studio getauscht. Und das erinnert sehr an TV Total: Schreibtisch mit Kaffeetasse, zwei Sessel links davon und die eigene Band rechts davon. “Knossi” eröffnet “Täglich frisch geröstet” mit einem Stand Up, macht ein paar Witze – die mit künstlichem Gelächter aus der Dose beantwortet werden. Die Witze passen zu Knossi, doch man merkt ihm seine Aufregung an. Knossi stehen die spontanen Witze eigentlich besser.

Jens in Talkmaster-Manier!

Das funktioniert dann schon besser, als Knossalla seine Gäste in der Sendung empfängt. Die Witze und Reaktionen im Gespräch mit der Ex-Dschungelcamp-Gewinnerin Evelyn Burdecki und dem Insekten-Blogger Adrian Kozakiewicz hat Jens sicher drauf, er hat das Geschehen in der Hand und erschreckt die Zuschauer dann noch damit, dass er sich ein riesiges Insekt in den Mund schiebt und aufisst. Der Rest ist gute Unterhaltung, nicht aufregend, aber auch nicht zu langweilig. Aber es war ja auch nur die Premiere von Knossis TV-Show. TV-Total hatte 2.303 Sendungen und Knossi deutete in seiner ersten Sendung ja an, dass er in diesem Studio am liebsten sterben würde. Er hat also theoretisch noch Zeit …

“King Knossi” verspeist lebendes Insekt in der Live-Show!

Nach der ersten Show sorgte die Aktion mit dem lebenden Insekt für viel Aufregung. Während Evelyn und viele Zuschauer schockiert waren, blieb Adrian ganz locker. Kein Wunder, war alles doch nur ein gut organisierter Werbegag. Vor der Sendung hatten Jens und Adrian die Aktion abgestimmt und in dem Behältnis mit dem echten “Wandelnden Blatt” lag noch eine Nachbildung aus Marzipan, die Jens dann verspeiste. Also keine Sorge, es wurde kein Tier gequält oder getötet. 

 
 
 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jens ‘Knossi’ Knossalla (@knossi)

Moderator Jan Hofer als Stargast in der zweiten Show!

Die zweite Show am Donnerstag ging dann schon lockerer über die Bühne. Gags zum Tagesgeschehen und ein unterhaltsamer Studiogast in Person von Moderatoren Legende Jan Hofer. Der durfte in der Show sein Trash-TV-Diplom absolvieren und zeigte sich als lebendes Reality-Show-Lexikon. 

Die Sendung hat definitiv Potential, zu einem festen Bestandteil der Late-Night-Unterhaltung zu werden. Quasi eine frisch aufgepimpte 2.0 Version von “TV-Total”!

“Täglich frisch geröstet” läuft jede Woche am Dienstag und Donnerstag ab 23:15 Uhr auf RTL. Wer es nicht abwarten kann, hat die Möglichkeit, die Sendung (gegen Gebühr) schon einen Tag vorher auf TV NOW zu sehen.

Wenn ihr die Sendungen verpasst habt, könnt ihr sie euch hier nochmal ansehen.  

Jens Knossalla im “Täglich Frisch Geröstet” Studio

2 KOMMENTARE

  1. Ich mag Knossi zwar, aber das war nichts.. soll lieber authentisch sein Nischenzeug machen.. Mainstream läuft nicht bei ihm

  2. die grösste pfeife seit es fernsehen gibt, der penner kann sich nicht artikulieren, stottert, bleibt beim text hängen, kleidet sich wie ein landstreicher

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here