DTO vs. RYE – Nitsche und Bencb liefern sich Schlammschlacht

1
Dominik Nitsche

Auf Twitter begann Dominik Nitsche in einem Tweet eine Chart von Bencb’s Raise your Edge als Schlangenöl, oder auch Betrug, zu bezeichnen. In der Gegenüberstellung stellte er dieselbe Chart aus seiner DTO-App, die einfach mathematisch gerechnet wurde, gegenüber und will damit die Fakten sprechen lassen. High Stakes Regular Jans Arends springt ihm bei (auch wenn er sich im gleichen Tweet über das DTO-Design lustig machen).

Weiter schreibt Nitsche, dass seine Kunden Highstakes Spieler seien und er selber mit den Tools, die er verkauft, lernt. Bencb verkaufe Raise Your Edge nur an “Minions”, an Anfänger, niemand der gut spiele, kaufe RYE. Auch die RYE-Ambassadors wüssten um die schlechte Qualität des Produkts, so Nitsche.

Benjamin “bencb789” Rolle (GER/AUT)

Das ließ Bencb nicht auf sich sitzen: Er schoss zurück und schrieb, dass die Anschuldigungen ein bisschen zu weit gingen. Bencb hätte Skype-Screenshots, in dem Nitsche schrieb, dass er seine Meinung zu RYE ändern würde, wenn Bencb weiter schlecht über DTO sprechen würde. Nitsche hätte immer positiv zu RYE gestanden, bis Bencb schlecht über DTO in einem Stream sprach.

Des Weiteren behauptet Bencb, dass Nitsche nur schlecht über RYE sprechen würde, weil sein Ego gekränkt sei, weil der RYE-Chef DTO negativ rezensierte – Nitsche wüsste das RYE gut sei. Auf Nitsches technische Kritik zu den Charts äußert sich Bencb nicht. Somit lieferten sich die beiden Highroller eine Schlammschlacht vom Feinsten, die keinen natürlichen Gewinner haben kann. Anbei die Tweets im Original.

Nitsches Vorwürfe:

 

Bencbs Antworten darauf:

1 KOMMENTAR

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here