100 Tage, 1.000 Stunden – “RobinPoker” verbessert Twitch-Rekord

0

Im Dezember 2020 ließ Lukas RobinPoker Robinson die Katze aus dem Sack und verkündete, dass er seinen Job kündigen werde, um ab Januar 2021 seinen Lebensunterhalt als Streamer und Pokerspieler zu verdienen. Und um das Ganze richtig in Schwung zu bringen, startete er direkt am 4. Januar den Versuch den Twitch-Rekord von Arlie Shaban zu brechen.

Shaban hatte im Jahr 2018 in 125 Tagen 1.000 Stunden gestreamt, Robinson wollte diese 1.000 in nur 100 Tagen erreichen, musste also im Schnitt 10 Stunden pro für seine Zuschauer live gehen. Tatsächlich hat er diese Challenge vor drei Tagen erfolgreich abgeschlossen und ganz nebenbei auch noch $23.850 Profit sowie einen Deal mit GGPoker eingefahren, denn seit zwei Wochen gehört er auch zum GGTwitch Squad.


Diese Leistung hat auch bei seinen Streaming-Kollegen Eindruck hinterlassen, die es sich dann auch nicht nehmen ließen per Videobotschaft zu gratulieren. Natürlich ist auch Shaban unter den Gratulanten zu finden.



Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here