Das war die SCOOP – Mehr als $137 Mio. Preisgelder und 1.721.556 Entries

0
Adrian Mateos (ESP)

Die Spring Championship of Online Poker, kurz SCOOP, auf PokerStars ist zu Ende gegangen. In 306 Pokerturnieren wurden $137.085.201 an Preisgeldern neu verteilt, bei Buy-Ins zwischen $2,20 und $25.000. Es gab insgesamt 1.721.556 Entries, im Durchschnitt hatte ein Turnier 5.626 Entries.

— Wenn ihr noch keinen PokerStars-Account habt, könnt ihr euch hier registrieren und alle Vorteile genießen. Mit dem Ersteinzahlungs-Bonuscode „THIRTY“ bekommt ihr sofort $30 Spielguthaben oder ihr benutzt bei eurer ersten Einzahlung den Bonuscode „STARS600“ und bekommt 100% Deposit-Bonus (bis zu $600). —

Das größte Turnier war das 01-L: $2.20 NLHE Phase Event mit 111.647 Entries, dagegen steht das $2,100 FL 2-7 Triple Draw mit 54 Entries als kleinstes Turnier.

Den größten Preispool hatte das 92-H: $10,300 NLHE 8-Max, Main Event mit $6.640.000, dagegen den kleinsten Preispool hatte das 78-L: $11 FL Badugi 6-Max mit $12.789.

Drei Titel der SCOOP konnten zwei Spieler abstauben: Adrian “Amadi_017” Mateos und Dejan “dejanlc357” Kaladjurdjevic gewannen jeweils drei Turniere:

Adrian “Amadi_017” Mateos (UK)
13-M: $1,050 NLHE 8-Max, Super Tuesday SE – $146,714
50-H: $1,050 NLHE PKO – $84,111 (inc. bounties)
84-H: $2,100 NLHE 6-Max – $69,809

Dejan “dejanlc357” Kaladjurdjevic (Montenegro)
02-H: $530 NLHE PKO, SCOOP Kickoff – $78,406 (inc. bounties)
11-H: $530 NLHE 8-Max, PKO – $64,337 (inc. bounties)
17-H: $1,050 NLHE Deep Stacks – $52,743

Zwei Titel konnten folgende Spieler abstauben:

Chillolini, ludako123, Kashmir_uzi, Rodri “RodriDiaz3” Diaz, Simon “C.Darwin2” Mattsson, Jussi “calvin7v” Nevanlinna, Pedro “Mr.Pedr0” D’Amato, Laszlo “omaha4rollz” Bujtas, Patrick “pads1161” Leonard, Rinat “Zapahzamazki” Lyapin, Andriy “Andre_Hansen” Lyubovetskiy

Patrick Leonard
Patrick Leonard

Unter den Spielern die am meisten Cash-Platzierungen machen konnten, war unter anderem Patrick Leonard, deer 523 Entries während der SCOOP zog und $572.710 an Preisgeldern gewinnen konnte.

Hier die erfolgreichsten Spieler nach Cashes sortiert:

122 – aleksandrs10 (402 entries; cashed for $129,524.28)
92 – Ilari “Fabahaba” Tahkokallio (472 entries; cashed for $179,421.29)
91 – Rinat “Zapahzamazki” Lyapin (496 entries; cashed for $306,893.17)
86 – Patrick “pads1161” Leonard (523 entries; cashed for $572,710.22)
86 – Konstantin “krakukra” Maslak (491 entries; cashed for $164,861.20)
86 – Jussi “calvin7v” Nevanlinna (527 entries; cashed for $155,710.15)

Vor allem die Brasilianer waren bei der SCOOP erfolgreich, sie konnten 50 Titel für sich klar machen, gefolgt von 37 Titelträgern aus Russland. 10 Titel gingen jeweils nach Österreich und Deutschland.

50 – Brazil
37 – Russia
29 – UK
21 – Sweden
15 – Canada
13 – Netherlands
10 – Austria, Finland, Germany, Hungary, Romania
9 – Poland
7 – Norway
6 – Argentina, Czech Republic, Greece, Mexico
5 – Bulgaria, Ukraine
4 – Belarus, Croatia, Denmark, Malta
3 – Latvia, Montenegro
2 – Andorra, Bolivia, Estonia, Ireland
1 – Belgium, Chile, Isle of Man, Japan, Lithuania, Moldova, New Zealand, Slovakia, Uruguay, Uzbekistan, Vietnam

Alle Zahlen und viele Ergebnisse zur SCOOP findet Ihr auf dem PokerStars Blog.

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here