Claas Segebrecht wird Vierter bei der WSOPC 6-max Championship auf GGPoker

0
Claas "Ssick_0nE" Segebrecht (GER/AUT)

Bei der WSOPC Series auf GGPoker wurde gestern wieder ein Ring vergeben, außerdem standen diverse Side Events auf der Agenda. Die deutschsprachigen Spieler holten dabei einige starke Ergebnisse.

Lange im Kampf um den Turniersieg und den WSOPC-Ring mischte Claas Segebrecht bei Event 4, der $800 NLHE 6-max Championship mit.

Am Ende reichte es für „Ssick_One“ zu Platz 4 und damit über 63.000 Preisgeld.

Den Sieg und knapp $167.000 sicherte sich der Israeli „JimyT“.

Hier der Endstand:

Eine starke Performance zeigten auch Jonas Kronwitter und Ronny Kaiser beim $2.625 Blade PLO. Hinter dem Sieger Samuli Sipila aus Finnland landeten sie auf den Plätzen 2 und 3 und kassierten 15k bzw. 11k Preisgeld.

Hier der Endstand:

Es gab aber auch zwei Siege für die DACH-Community. Beim $525 Bounty Hunters High Roller ließ „Go BITCOIN Go” die gesamte Konkurrenz hinter sich und sicherte sich die Siegprämie von gut $34.000.

Und gar einen Doppelsieg gab es beim $105 Bounty Hunter PLO, wo „RocketAces“ und „Poker Sasha“ aus Deutschland alle Gegner besiegen konnten.

Hier die Endstände:

Wer noch keinen Account bei GGPoker hat, kann sich hier registrieren. Mit dem Welcome-Bonuscode „HGP2020“ erhaltet ihr bis zu $600 Bonus.

Auch bei den anderen Turnieren war noch so manches gute DACH-Ergebnis dabei. Die Endstände findet ihr hier:

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here