Gorans Sportwetten – Gold Cup – DIESES Team zieht ins Finale ein!

3

Hallo Zocker-Freunde!
Mein heutiger Tennis-Tipp ist entspannt durchgegangen und ich konnte einen Reingewinn von knapp €75,- verbuchen. Ich hatte bei dem Match zwischen Khachalov und Humbert auf über 21,5 Spiele getippt und da das Match mit 7:6, 4:6, 6:3 ausging, war das wirklich easy Money! Ich hatte den Tipp von einem alten Zocker-Kollegen bekommen und wie eigentlich immer, konnte ich mich auf sein Wort verlassen und dank seiner Hilfe meine Bankroll auf €1177,28 ausbauen.

Somit konnte ich im Juli bis dato 17% Profit einfahren und bin dementsprechend gut aus der Sommerpause gestartet. Wenn die nächsten Monate so weiterlaufen, dann sollte das geplante Jahresziel von 2k locker drin sein. Bis dahin, Bol Sans!

EINZELWETTE:

Tipp 196
Mexiko – Kanada: (30.07.2021, 4.00 Uhr)
Im Halbfinale des Gold Cup erwartet uns heute Nacht das Duell zwischen Mexiko und Kanada. Diesmal bin ich mit den Bookies d’accord und sehe die Mexikaner ebenfalls ganz klar in der Favoritenrolle. Mexiko hat den mit Abstand stärksten Kader bei diesem Turnier und sich auch ansonsten bislang in überragender Verfassung präsentiert. Mexiko spielt immer frei nach dem Motto “Angriff ist die beste Verteidigung”, was im Endeffekt auch der Defensive zu Gute kam, da diese relativ wenig zu tun hatte und bislang noch nicht einen einzigen Gegentreffer hinnehmen musste! Die “El Tri” hat 4 der letzten 6 Gold Cups geholt und ist mit Spielern wie Alvarez (Ajax), Corona (FC Porto) oder Herrera (Atletico Madrid) auch in diesem Jahr wieder der absolute Top-Favorit auf den Titel.

Die Kandier sind zwar auch kein Fussballzwerg mehr, aber im Gegensatz zu den Mexikanern, wo die Spieler über viel Erfahrung aus Europa verfügen, spielen die Kandier alle maximal in der MLS (Ausnahme Alphonso Davies und der ist verletzt) und kommen dementsprechend im Leben nicht an die Qualität der “El Tri” ran. Ich würde die Kanadier jetzt nicht unbedingt als Fallobst bezeichnen, aber ich bin mir extrem sicher, dass die spielstarken Mexikaner das Ding gewinnen werden und den Finaleinzug klarmachen werden.

Ich gehe davon aus, dass es ein Spiel auf ein Tor werden wird und halte hier einen Handicap-Sieg durchaus im Bereich des Möglichen. Da ein HC-1 Sieg mit einer 2,64 Quote stabil bezahlt wird, werde ich mein Glück mal auf Bol Sans probieren.

Mein Tipp: MEXIKO HC-1 / Quote: 2,64 bei GG.bet
Einsatz: €37,28 / Max. Auszahlung: €98,42

„Die Quoten beziehen sich auf den Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels und können abweichen. Die Hochgepokert Redaktion übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Quoten Angaben.“

 

Bankroll Start: €500,- (01/21)
Bankroll Aktuell: €1140,- (€37,28 offen / Tipp 196)


Gruß Goran

3 KOMMENTARE

  1. @Goran

    Guter Tennistipp👍!!!

    Mexico gefällt mir auch.

    Ich werde mal auf Bol sans, wie du zu sagen pflegst, auf Ma Long im Tischtennisfinale für eine 3er Quote gehen. Ich würde zwar mittlerweile Fan Zhendong einen Tick stärker einschätzen, wobei Ma Long trotzdem auch unter normalen Umständen nicht chancenlos sein sollte und eine 3er Quote immer Value hat. Außerdem bin ich mir auch nicht sicher, ob Fan Zhendong wirklich gewinnen „darf“. Ma Long ist dreimaliger Weltmeister und Olympiasieger von Rio und einer der größten Superstars in China. Es werden wohl seine letzten olympischen Spiele sein und er könnte sich mit seinem zweiten Gold endgültig zum GOAT krönen, was in China denke ich sehr gern gesehen würde… Schaun mer mal…

  2. Ma Long = GOAT, ob von Xi Jinping‘s Gnaden oder nicht, Hauptsache meine 3er Quote ist im Boot😉😎…

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here