+++WPT auf Zypern Tag 3: Felix Osterland sagt adieu!+++

world-poker-tourAm 3. Tag der WPT auf Zypern kamen 55 Spieler zurück an die Tische, darunter auch Felix Osterland aus Tübingen. Aber genauso wie Chris „Jesus“ Ferguson, Allen Cunningham oder Andy Bloch war es Felix nicht vergönnt, in den Kampf um die bezahlten Plätze einzugreifen. Am Tagesende blieben 21 Spieler übrig, Chipleader ist kein Unbekannter: Layne Flack. Heute werden die 18 bezahlten Plätze erreicht und bis auf den Sechser-Finaltisch heruntergespielt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben