Liechtenstein: Zwei Bewerber für Casinokonzession

Die Casinos Austria AG (als Beteiligter bei der Casino Vaduzerhof AG) und die Casino Admiral AG haben sich auf die Konzession zum Berieb einer Spielbank im Fürstentum Liechtenstein beworben. Die Regierung hatte das seit 1949 bestehende Glücksspielverbot im vergangenen Jahr aufgehoben und die Konzession ausgeschrieben. Bis Ende März konnten Bewerbungen eingereicht werden. Auch eine Online-Gambling-Lizenz steht zur Ausschreibung. Die Konzession ist auf sechs Jahre begrenzt.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben