Eva Longoria’s Eve Night Club schließt am Strip in Las Vegas

Sie ist eine der bezauberndsten Schauspielerinnen im TV. Doch jetzt muss die „verzweifelte Hausfrau“ Eva Longoria ihren Nachtclub in Las Vegas nach gerade einmal 18 Monaten schließen.

Das Unternehmen Beso LLC, das Longoria und anderen Unternehmern gehört hat seit Anfang Januar Konkurs angemeldet und hält aktuell über 5 Millionen Dollar Schulden. Der Anwalt des Unternehmens, Lenard Schwartzer, sagte der Presse, dass aufgrund des schlechten Sommers in Vegas der Club nicht wirklich lief und man nur weitere Verluste mache. „Irgendwie war der Club leider zu passé“, so Eva Longoria.

Das Unternehmen hält momentan 128 Mitarbeiter und man weiß wohl noch nicht genau, wie viele von der Schließung betroffen sein werden. Das anliegende Beso Restaurant würde weiterhin gut laufen und Gewinne einfahren. Deshalb würde man dieses am Leben erhalten. Der Nachtclub selbst hat noch offene Mieten von über 2 Millionen Dollar.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben