Muss das Hooters Las Vegas dicht machen?

Die Wirtschaftskrise ist in Las Vegas immer noch zu spüren und viele Casinos und Hotels in Sin City kämpfen um die Existenz. Nun scheint eine weitere Einrichtung diesen Kampf verloren zu haben. Denn wie VegasInc meldet, hat das Hooters in Las Vegas den Konkurs angemeldet.

[cbanner#6]

Nachdem einer der größten Kreditgeber ausgestiegen ist, beantragte Mike Hessling, Chef der verantwortlichen Firma 155 East Tropicana LLC, gestern beim US-Konkursgericht eine ‚chapter 11 bankruptcy‚. Dies ist ein Insolvenzverfahren, dass den Betrieb am Laufen hält und dem Unternehmen die Chance zu einer Neugliederung gibt.

Wir bedauern dass wir es nicht geschafft haben mit unserem Anleihengläubiger eine akzeptable Einigung zu erzielen. Wir sind zuversichtlich ein geregelter und transparenter Prozess nach Kapitel elf wird der Firma die Möglichkeit bieten, die aufgestellte Bilanz wieder in Ordnung zu bringen.“ so ein Sprecher des Unternehmens.

Laut einer ersten Übersicht des Konkursgericht hat die 155 East Tropicana LLC Aktiva im Wert von zehn bis 50 Millionen mit Verpflichtungen von über 100 Millionen. Die Schwestergesellschaft, die 155 East Tropicana Finance Corp., meldete ebenfalls Konkurs an. In einem Verfahren vor dem Konkursgericht entscheiden nun die Gläubiger, was mit den Firmen passiert. Bei der für das Hooters zuständigen Firma sind dies unter anderem die U.S. Bank, Sysco Food Services sowie International Game Technology.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben