World Cup of Poker VIII


Es ist bereits die achte Ausgabe des World Cup of Poker, die im Januar auf den Bahamas stattfinden wird. Im vergangenen Jahr konnte sich Italien den Sieg und die $100.000 Siegprämie schnappen. Deutschland schaffte es nicht, sich 2010 für das Finale zu qualifizieren. Du kannst dafür sorgen, dass es in diesem Jahr besser wird.

Bei der achten Auflage des World Cups werden auch diesmal satte $290.000 an Preisgeldern ausgeschüttet und ihr habt die Möglichkeit euch online bei PokerStars für euer Nationalteam zu qualifizieren. 4 Spieler haben die Möglichkeit mit dem Team-Captain auf die Bahamas zu fliegen.

Morgen, am Samstag, den 20. August findet um 18.00 ein Freeroll statt, dass den ersten Spieler ins Team befördert. Kurz darauf, nur 2 Stunden später folgt ein $1,10 Turnier in dem der nächste Qualifier gesucht wird. Am Sonntag gibt es dann das letzte Turnier. Um 18.00 erwartet dich ein $11-Tourney auf dem Weg zur PCA. Das vierte und letzte Ticket wird unter den besten deutschen Spielern im Tournament Leader Board (TLB) ermittelt.

Eine Woche später geht es in der zweiten Qualifikationsrunde dann um die Teilnahme beim Live-Finale des World Cup of Poker VIII. Dort ist das deutsche Team im vergangenen Jahr gescheitert. In diesem Jahr bekommen wir es in der Gruppe 4 mit Schweden, Dänemark, Norwegen, Slowenien, Kroatien, Finnland, Litauen, Lettland und Österreich zu tun und nur das Siegerteam tritt die Reise auf die Bahamas an. Im Jahr 2009 gelang dem deutschen Team der Coup, in dem es den Pot nach Hause holte. Bekannte Gesichter waren damals Team-Captain Jan Heitmann und Malte Strothmann, der sich über das Leaderboard qualifizierte. Für Furore sorgte das deutsche Team auch mit dem oft betitelten „Slowroll“ ein Jahr später. Weil es so schön war, hier nochmals zur Erinnerung:

Alle weiteren Infos zum World Cup of Poker findet ihr auf der pokerstars.com Website.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben