Las Vegas: Flamingo beginnt mit Neugestaltung der Hotelzimmer

Wie das Las Vegas Review Journal berichtet, beginnt das Flamingo mit einem Umbau der Hotelzimmer. Rund $10 Millionen investiert man dabei in das Casino am weltberühmten Strip. Die Modernisierung ist ein Teil des großen Linq Projektes, dass bereits 2014 fertiggestellt sein soll.

Caesars Entertainment gab erst im August diesen Jahres die genauen Details des $550 Millionen Bauvorhabens bekannt. Zwischen dem Flamingo und dem Imperial Palace soll eine Partymeile mit Clubs und Bars für die junge Generation entstehen.

Als große Attraktion soll der High Roller die Touristen locken. Dieses Riesenrad von 168 Metern Höhe würde das London Eye deutlich übertreffen und zu einer der neuen Sehenswürdigkeiten in Las Vegas werden.

Das Flamingo Las Vegas Casino & Hotel, welches als „Tor des Linq“ geplant ist, wird aus diesem Grund erneuert. Bereits 2006 wurden mehr als 1.000 der insgesamt 3.500 Hotelzimmer auf den neusten Stand gebracht. Nun folgen weitere 2.300 Räume, die bis zum Mai 2012 modernisiert sein sollen. Die neuen Zimmer erhalten Parkettboden und Holzmöbel und bereits 100 Räume wurden vergangenen Freitag fertiggestellt. Bis zum neuen Jahr sollen es schon 500 sein, die dann auch gebucht werden können.

Im Zuge des Linq Projektes hat man im Flamingo schon einiges auf den neusten Stand gebracht. Die $10 Millionen ‚Margaritaville Casino Erweiterung‘ hat das Margaritaville Restaurant an den Hauptkomplex angeschlossen. Dazu wurden Teile des Casinos, wie beispielsweise die Sportwetten Lounge oder der High Limit Bereich ebenfalls überholt.

[cbanner#2]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben