New Full Tilt Limited – Tapie gründet neue irische Firma

Die Zeichen werden immer deutlicher. Noch befindet sich alles bezüglich des Full Tilt-Neustarts in der Gerüchteküche. Aber sicher ist: am 14. Februar wurde in Irland von Laurent Tapie eine neue Firma gegründet. Name: New Full Tilt Limited. Startkapital: eine Million Euro.

Die Gespräche zwischen der Group Bernhard Tapie bezüglich einer Übernahme von Full Tilt dauern nun schon acht Monate. Noch immer gibt es keinen Termin für den Neustart. Und natürlich auch keine Aussagen zur Auszahlung der Spielerkonten.

Doch nun wurde gemeldet, dass schon am 14. Februar in Dublin eine Firmenneugründung registriert worden sei. Und später im März sind Laurent Tapie und Jeremy Masquelier als Direktoren ernannt worden. Name der Firma: New Full Tilt Limited. Startkapital: eine Million Euro. Auftrag: software consultancy and supply.

Dass Laurent Tapie nun eine Million Euro in eine Firma investiert, die er mit dem Brand von Full Tilt versieht, ist wohl das deutlichste Signal in den letzten Tagen, was auf einen baldigen Kauf von Full Tilt seitens der Bernard Tapie Group hindeutet.

Neben Vater Bernard und Sohn Laurent ist Jerémy Masquelier der dritte Co-Founder der International Stadium Poker Tour (ISPT) und deren Chief Executive Officer (CEO).  Masquelier ist in Frankreich außerdem als Produzent von Poker TV Sendungen bekannt. Im 2+2-Forum berichten Poster außerdem, dass auf Malta eine Firma mit demselben Namen und unter Tapie registriert worden sei. Diesbezüglich liegt allerdings keine offizielle Bestätigung vor.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben