Carlos Chang gewinnt das APT Macau Main Event 2012


Carlos Chang heißt der Gewinner des Asian Poker Tour Main Events 2012 in Macau. Der Taiwanese erreichte den Finaltisch mit einem respektablen Stack und konnte sich letztendlich gegen seine Mitstreiter durchsetzen. Für seinen Erfolg bekam Chang 1.913.200 Hong Kong Dollar, das sind umgerechnet $246.625.

268 Entries verzeichneten die Offiziellen bei der vierten Ausgabe der APT. Der Buy-In für das Main Event in dem Spielermekka in Fernost betrug umgerechnet knapp $3.000. Als strahlender Sieger durfte Carlos Chang die Siegertrophäe emporheben und sich über das Preisgeld von $246.625 freuen.

Im Heads-Up setzte sich der Taiwanese mit einer 7:1 Führung gegen den Team Poker King’s Pro Winfred Yu aus Hong Kong durch. In der finalen Hand versuchte Yu mit Qc4c seinen Gegner am Turn aus der Hand zu bluffen, nachdem beide den Flop gecheckt haben JdTs4hAd. Chang machte den Call mit Td8d. Ein Treffer mit der Zehn, inklusive Flush Draw. Der River brachte Js und somit stand der Champion fest.

Alle Ergebnisse der APT Macau 2012 findet ihr hier.

[cbanner#9]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben