Bald Online-Echtgeld-Spiel in Nevada?! PokerStars ist am Ball!


Die Einigung von PokerStars mit dem U.S. Justizministerium „legt die Grundlage für sehr positive Verhandlungen“ mit dem Bundesstaat Nevada, sagt eine ehemaliger Abgeordneter aus dem Silberstaat. Wenngleich Online-Poker in Nevada zunächst nur für Spieler innerhalb der Staatsgrenze möglich sein soll, hofft die Branche, dass künftig auch Lösungen gefunden werden, wie mit den anderen Staaten kooperiert werden kann. Um einen größeren Spielerpool generieren zu können, müssen langfristig die Staatsgrenzen fallen, damit auch Spielern aus anderen Nationen die Teilnahme ermöglicht wird.

Trotz der landesweiten Versuche Poker zu legalisieren und einem erfolgreichen Online-Poker-Gesetz in Delaware, bleibt Nevada der einzige Staat an der Schwelle zum Echtgeldspiel. Drei Software-Unternehmen sind bereits lizenziert. Sobald ihre jeweiligen Produkte die strengen Auflagen erfüllen, beziehungsweise alle Prüfungen erfolgreich bestanden haben und zudem ein Casinounternehmen die Betreiberlizenz in Händen hält, sollte das Spielen wieder möglich sein. Dies könnte sogar noch bis Ende 2012 der Fall sein. Hochgepokert.com bleibt für euch an der Sache dran.

[cbanner#9]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben