Tony G durch Tallinn in Unterhosen?

Für die heutige Eröffnung seines ersten TonyBet-Wettbüros, in der Hauptstadt Estlands hat sich „Big Mouth“ Tony G mal wieder was ganz Besonderes einfallen lassen. In einer Battle tritt er gegen  Martin Müürsepp, den einzigen estnischen NBA-Profi ever an. Der Verlierer läuft in Unterhosen um den Unabhängigkeitsplatz von Tallinn.

Es soll ein kleines Festival zu seinen Ehren werden. Tony G`s Ego braucht den großen Auftritt und so wird die Eröffnung des ersten TonyBet-Wettbüros eine Tony G-Show werden. Die mit einer besonderen Battle beginnt. Denn Tony tritt gegen den einzigen NBA-Profi Estlands an. Martin Müürsepp hat für Utah Jazz, Miami Heat und letztlich die Dallas Mavericks (1997-1998) gespielt und bekommt es also nun mit einem baltischen Bruder zu tun. Der Wettkampf besteht aus zwei Teilen. Zunächst treten beide in einem 3-Punkte-Wettsreit auf dem Basketballfeld an. Dann geht’s an den grünen Filz zum Poker Heads Up. Falls Müürsepp oder Tony G beide Disziplinen verlieren, gibt es auf dem Unabhängigkeitsplatz von Tallinn bald ein großes Spektakel. Dort nämlich wird der Loser eine Runde nur in Unterhosen bekleidet drehen müssen.

Danach soll aber nur noch Poker im Mittelpunkt stehen. In einem 6max-No-Limit Hold’em Turnier sitzen sich dann Tony G, Müürsepp, und die vier besten All-Time Money Spieler Eslands, Imre Leibold, Marek Kolk, Raigo Aasmaa, und Henri Kasper gegenüber. Der Gewinner dieses Promi-Sit n Go`s gewinnt 1.000 Euro und auf den Kopf von Tony G ist außerdem ein $500-Bounty ausgesetzt.

[cbanner#9]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben