Entscheidung für World Cup of Poker IX

Welche acht Länder-Teams fliegen im Januar zum Live-Finale auf die Bahamas? Diese Frage bezüglich des  „World Cup of Poker“ wird am kommenden Wochenende beantwortet.  

Weiß eigentlich noch jemand, wer den „World Cup of Poker“ im vergangenen Januar auf den Bahamas gewonnen hat? Richtig, es war Peru (?!) Und dieses Team sucht nun einen Nachfolger. Am kommenden Wochenende fällt diesbezüglich die erste Entscheidung. Acht Teams werden im Live-Finale gegeneinander antreten. Und die Online-Qualifikation geht in die letzte Phase.

Die ersten zwei von insgesamt vier $2,10 Heads-Up Super Knockout‘-Turnieren wurden bereits absolviert und in Gruppe 3 haben „gottzeus“ und „bowling-ffo“ dafür gesorgt, dass Team Germany mit einer glänzenden Ausgangsposition in die Entscheidung geht. „gottzeus“ gewann das erste Turnier der Gruppe 3 durch einen Finalsieg gegen den Griechen „socrates518“, sicherte sich $201,20 Preisgeld und dem Team Germany die gleiche Anzahl an Punkten für die Qualifikation.

„bowling-ffo“ erreichte beim zweiten Turnier ebenfalls das Finale, bezwang dort mit „andreas0014“ ebenfalls einen Spieler aus Griechenland, was ihm $187,77 Preisgeld einbrachte und Team Germany die entsprechende Punktzahl. Summa summarum führt Team Germany also mit der optimalen Ausbeute von 388,97 Punkten vor Team Griechenland (204,57), Team Weißrussland (125,01) und Team Polen (94,84).

Die Schweizer waren ebenfalls in dieser Gruppe vertreten, allerdings sprangen bisher nur mickrige 10,1 Punkte heraus. Die Chancen auf das Live-Finale sind damit bereits auf ein Minimum gesunken, denn nur die jeweiligen Sieger der insgesamt acht Gruppen lösen das Ticket für die Bahamas.

In Gruppe 5 überraschte Irland mit 248,69 Punkten, vor Favorit Russland (239,94), Litauen (223,14) und Israel (112,75). Den Österreichern erging es in dieser Gruppe ähnlich wie den Schweizern. Es müssten schon zwei Siege in den letzten beiden Turnieren her, doch selbst dann ist man auf große Patzer der Konkurrenz angewiesen.

Die letzten zwei Qualifikationsturniere der ersten Runde gehen am Samstag und Sonntag über die Bühne. Die Startzeit für Gruppe 3 mit Deutschland und der Schweiz ist jeweils 19 Uhr, für Gruppe 5 mit Österreich geht es jeweils um 17 Uhr los. Jeder kann mitmachen und Punkte für sein Land sammeln, da es sich um Heads-Up-Turniere handelt gibt es aber keine Late-Registration. Zu finden sind die Turniere in der PokerStars-Lobby unter Region.

[cbanner#9]

Und das ist die Situation in den übrigen Gruppen:

Gruppe 1:

Kanada – 182.52

Honduras – 119.04

Argentinien – 69

Peru – (Titelverteidiger) – 12.22

 

Gruppe 2:

Mexiko – 99,63

Venezuela – 92,25

Brasilien – 70,27

Uruguay – 49,97

Kolumbien – 25,97

 

Gruppe 4:

Ungarn – 220,04

Kroatien – 210,48

Bulgarien – 117,68

Dänemark – 88,36

Ukraine – 77,75

Großbritannien – 77,75

 

Gruppe 6:

Rumänien – 192,06

Belgien – 175,78

Serbien – 100,5

Zypern – 46,32

 

Gruppe 7:

Japan – 87,88

Taiwan – 80,75

Neuseeland – 44,33

Philippinen – 40,18

 

Gruppe 8:

Rest of the World (RoW) – 113,65

China – 68,85

Australien – 59,58

Kasachstan – 30,13

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben