EPT Barcelona Tag 3 – 5 Deutsche und 1 Österreicher noch dabei

Tag 3 der EPT Barcelona ist in den Büchern und das Feld ist auf 61 Spieler geschrumpft. In den Top 10 des Chipcounts befindet sich, neben Ilari Sahamies, John Juanda und PokerStars Pro Fatima De Melo auch der Deutsche Felix Kretschmann. Neben vier weiteren Deutschen (u.a. Ole Schemion, Foto) kämpft auch noch der Österreicher Jakob Moesslacher um das Sieggeld von knapp einer Million Euro.

207 Spieler waren ins Rennen gegangen und als Erstes Highlight des Tages stand das Bubble Play an. 160 Ränge wurden ausbezahlt und einer der schon vorher seine Tasche packen musste, war Sebastian Ruthenberg. Mit AK verlor er seine letzten Chips gegen Pocket Tens. Ebenfalls schon vor der Bubble busteten Theo Jorgensen, Barry Greenstein und Juha Helppi.

Die Bubble platzte diesmal recht früh. Gleich die erste Hand brachte die Entscheidung. Aliksei Boika konnte seine 8er nicht gegen die Damen von Jonathan Karamalikis durchbringen und somit waren die übrigen 160 Spieler „In The Money“.

Danach ging es schnell. Nacheinander busteten Ismael Bojang (156. Platz), Marko Neumann (150.Platz), Mario Nagel (131. Platz) und Heinz Kamutzki (75. Platz).

Mit 61 verbliebenen Spielern ging Tag 3 zu Ende. In den Top Ten tummelt sich mit Ilari Sahamies, John Juanda und Fatima Moreira De Melo nun die Prominenz. Mit Lucille Cailly und Leo Margets sind noch weitere Frauen mit am Start. Chipleader ist der Tscheche Antonin Duda. Felix Kretschmann liegt als bester Deutscher auf Rang 9, Ole Schemion mit Platz 12 nur knapp dahinter. Ebenfalls morgen wieder antreten, werden Roman Herold, Florian Kössler, Jakob Moesslacher und Jens Weigel. Sie alle haben bereits €14.500 sicher. Es geht dann weiter mit  Level 19. Die Blinds werden 4.000/8.000 mit Ante 1.000 sein.

Der Chipcount vor Tag 4:

1. Antonin Duda, Tsschechien, 1.470.000

2. Samuel Rodriguez, Spanien, 1.416.000

3. Ilari Sahamies, Finnland, 1.269.000

4. John Juanda, USA, 968.000

5. Fatima Moreira De Melo, Niederlande, 955.000

6. Zimnan Ziyard, UK, 940.000

7. Marcos Fernandez, Spanien, 926.000

8. Lucille Cailly, Frankreich, 902.000

9. Felix Kretschmann, Deutschland, 867.000

10. Aku Joentausta, Finnland, 862.000

11. Mikolaj Zawadzki, Polen, 794.000

12. Ole Schemion, Deutschland, 762.000

13. Pedro Piazuelo, Spanien, 741.000

14. Anatoly Gurtovoy , Russland, 740.000

15. Elias Gutierrez Hernandez, Spanien, 727.000

16. Guy Thomas, USA, 724.000

17. Mikalai Pobal, Weißrussland, 720.000

18. Jonathan Karamalikis, Australien, 677.000

19. Roberto Romanello, UK, 671.000

20. Mauro Canavese, Italien, 646.000

21. Daniel Rudd, UK, 635.000

22. Olvedo Heinze, Niederlande, 626.000

23. Alex Casals, Spanien, 622.000

24. Morten Christensen, Dänemark, 605.000

25. Alain Roy, Frankreich, 562.000

26. Konstantin Streletskiy, Russland, 547.000

27. Morten Mortensen, Dänemark, 543.000

28. Roman Herold, Deutschland, 521.000

29. Eddie Tasbas, Schweden, 512.000

30. Anton Sinel, Rumänien, 500.100

31. Rodrigo Caprioli, Brasilien, 490.000

32. Saveikis Algirdas, Litauen, 472.000

33. Bjorn Lindberg, Schweden, 458.000

34. Joni Jouhkimainen, Finnland, 435.000

35. Konstantin Uspenskiy, Russland, 400.000

36. Andrey Zaichenko, Russland, 381.000

37. Florian Kossler, Deutschland, 378.000

38. Ben Jackson,UK, 363.000

39. Farid Chati, Türkei, 358.000

40. Luis Rufas, Spanien, 356.000

41. Sean Prendiville, Irland, 354.000

42. Jean-Jacques Marc, Frankreich, 340.000

43. Ilan Boujenah, Israel, 329.000

44. Regis Burlot, UK, 323.000

45. Kevin Weiland, Luxemburg, 302.000

46. Ugnius Simelionis, Litauen, 295.000

47. Waldemar Nowak, Polen, 283.000

48. Konstantin Tolokno, Russland, 275.000

49, Francisco Izquierdo, Spanien, 257.000

50. Leo Margets, Spanien, 250.000

51. Joao Vieira, Portugal, 227.000

52. Yuri Gulyy, Russland, 225.000

53. Ibon Merino Borbolla, Spanien, 222.000

54. Konstantin Puchkov, Russland, 197.000

55. Jakob Moesslacher, Österreich, 184.000

56. Evgeny Kharchenko, Russland, 174.000

57. Anaras Alekberovas, Litauen, 166.000

58. Shahriar Soltaninassab, Belgien, 150.000

59. Jens Weigel, Deutschland, 120.000

60. Matthias De Meulder, Belgien, 116.000

61. Roberto Fernandez, Spanien, 30.000

 

Und das sind die deutschsprachigen Payouts:

75. Heinz Kamutzki – €11.550

79. Alexander Debus – €11.550

86. Alexander Luber – €11.550

89. Bernd Vogelhuber – €11.550

94. Jens Kaiser – €11.550

100. Fabian Deimann – €9.950

106. Julian Hirt – €9.950

108. Pascal Hartmann – €9.950

110. Walter Matura – €9.950

131. Mario Nagel – €8.400

143. Dieter Thielen – €8.400

146. Kai Herold – €8.400

150. Marko Neumann – €8.400

151. Jörg Drummer – €8.400

156. Ismael Bojang – €8.400

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben