TMZ: Phelps gewinnt 100k im Caesars Palace

Das amerikanische Klatschportal TMZ.com berichtete vor einigen Stunden über eine erfolgreiche Cashgamesession des US-Schwimmstars Michael Phelps. Angeblich gewann der Rekordolympionike Phelps im Caesars Palace 100.000 USD bei einer Runde Cashgame.

Mit dem Bericht über diesen schönen Gewinn postete TMZ allerdings auch Fotos, die eindeutig keine Cashgamechips in Phelps Stack zeigen, die bunten Plastikjetons sehen eher nach Turnierchips aus. Seit längerem ist bekannt das Michael Phelps ein passionierter Pokerspieler ist, dennoch kommen einige Zweifel bei dieser Meldung auf.

Es ist eher ungewöhnlich, dass im Caesars Pokerroom Partien stattfinden, die überhaupt den Gewinn einer solchen Summe ermöglichen. Zudem ist eigentlich derzeit keine höhere Action in Las Vegas vorhanden – selbst während der WSOP finden höhere Cashgames eigentlich ausschließlich im Rio, Bellagio oder neuerdings im Aria statt. Es wird sicherlich bald Berichte über den Wahrheitsgehalt der Meldung von TMZ aus Pokerspielerkreisen in Las Vegas geben.

[cbanner#9]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben