Die Akte Lederer – Teil 6: FTP-Spielerschulden und die Groupe Bernard Tapie

Howard Lederer spricht im sechsten Teil der Lederer Files über die Groupe Bernard Tapie sowie den Schulden der FTP-Spieler. Vor allem Erik Lindgren bekommt sein Fett weg. 

In Teil 1 und Teil 2 des von Pokernews.com produzierten Interviews mit Howard Lederer gab „The Professor“ Auskunft über die Gründung von FullTilt, die Führungsstruktur im Unternehmen und die Zeit nach dem Erlass des UIGEA.

In Teil 3 und Teil 4 gab er einen Einblick in die Tage nach dem Black Friday und die Probleme bei dem Versuch die Company vor dem Untergang zu retten.

Im fünften Teil spricht Howard Lederer über Phil Ivey’s Klage gegen Full Tilt und den erneuten Versuch, Ray Bitar von seinen Aufgaben zu entbinden. 

Hier ist Part 6 der Lederer Files:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben