Ungarn verbannt die Automaten

Die ungarische Regierung hat kürzlich entschieden, dass es für Automaten keinen Platz mehr außerhalb von Casinos geben darf. Somit werden sämtliche Automaten in Bars, Restaurants, Cafes, usw. verboten, um die immer stärker werdenden Probleme mit Spielsucht einzudämmen.

Dieses neue Gesetz soll bereits im Eilverfahren in den nächsten Wochen durch das Parlament gewunken werden, und somit wird es nur mehr in staatlich regulierten Casinos möglich sein zu spielen. Solch eine neue Verordnung wird nicht nur verbieten zusätzliche Automaten an nicht regulierten Orten aufzustellen, sondern auch die bereits aufgestellten Slots müssen aus allen „nicht Casinos“ umgehend abgebaut werden.

Getragen wird diese Entscheidung der Regierung von einer Studie, dass speziell Arbeitnehmer mit geringem verfügbaren Einkommen über ihre Verhältnisse spielen. Für diesen Vorstoß im präventiven Spielerschutz nimmt die ungarische Regierung auch fiskale Einbußen in Kauf, denn es wird mit einem Steuerloch von ca. € 100 Million pro Jahr gerechnet.

[cbanner#12]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben