Jake Cody und PKR gehen getrennte Wege

Der Pro-Vertrag zwischen Jake Cody und PKR ist in diesem Monat ausgelaufen und wird nicht verlängert. Der Triple Crown Gewinner ist somit auf dem Markt wieder verfügbar und es wird bereits darüber spekuliert, welches Online-Plattform er demnächst vertreten wird. 

Vor genau einem Jahr wurde Jake Cody PKR-Pro. Er war wohl das größte Aushängeschild für die 3D-Onlinepoker Plattform. Damals kommentierte Marketing Director Simon Prodger: „Wir freuen uns sehr, Jake im Team begrüßen zu dürfen. Er ist die Zukunft von Poker, ein perfektes Beispiel für die neue Generation von Spielern, die das Spiel auf den nächsten Level bringen. Besonders dass PKR Spieler zukünftig die Möglichkeit haben, mit Jake zu chatten und von seinen Tipps und seinen Erfahrungen zu profitieren, begeistert uns.“

Jetzt, genau ein Jahr später trennen sich die Wege. Die offizielle Meldung: „Die einjährige Zusammenarbeit zwischen PKR und Jake Cody kommt nun zum Ende. Wir sind stolz, mit Jake zusammengearbeitet zu haben und wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute. Er ist ein riesiges Talent und es war eine Ehre mit ihm zu arbeiten.

Damals war Jake Cody das siebte und letzte Team Pro Mitglied bei PKR. Durch seinen Weggang sind nur noch vier Pros mit von der Partie: Vladimir “Beyne” Geshkenbein, Sofia „welllbet” Lövgren, Scott Shelley und Marc “Waswini” Bariller.

Jake Cody war der jüngste Triple Crown Gewinner aller Zeiten. Der Brite schaffte dieses Kunststück allerdings im Zeitraum von gerade einmal 17 Monaten. Ende Januar 2010 holte sich der Brite das erste Major bei der EPT Deauville und Ende August 2010 folgte der Sieg bei der WPT in London. Am 4. Juni 2011 gewann er bei der WSOP das $25.000 Heads-Up Championship und somit sein erstes Bracelet. 

Wohin es Jake Cody nun treibt ist ungewiss. Allerdings wird in der Community bereits kräftig spekuliert. Die Mehrheit ist sich sicher, dass Cody bei Full Tilt Poker unter Vertrag genommen wird und die Marke auf der Insel vertreten wird. Was glaubt ihr? Wer ist der nächste Sponsor? Wird Jake Cody noch einmal einen Pro Vertrag bekommen?

[cbanner#11]

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben