Bounty on Götz and the Girls


Am 22.12 ist es so weit, auf unseren geschätzten Kollegen Götz Schrage wird ein Bounty Turnier im CCC Lugner City veranstaltet.

Die neue Hot Chicks Bounty Serie des Concord Card Casino Lugner City hat in einer Special Edition „drei besonders heiße Chicks” eingeladen. Götz Schrage ist in der Pokerszene so bekannt wie ein bunter Hund, und das zu Recht. Wenn der unser Kolumnist seine spitze Feder zückt, ist nichts und niemand mehr vor ihm sicher. Liebevoll legt der Kultautor seine Finger in jede offene Wunde und begeistert mit brillanten Analysen, auf die die Welt so gar nicht gewartet hat.

Als Verstärkung hat sich Götz mit Stefanie Mucha und Alexis San zwei ebenbürtige Chicks geholt, die dem Abend den nötigen Glanz und Glamour verleihen werden. Am Samstag, den 22. Dezember 2012, stellen sich Götz and the Girls ab 19.00 Uhr den Bountyjägern. Das Buy-in beträgt € 20, ein Re-Buy und ein Add-on zu je € 10 sind möglich. Im garantierten* Preispool liegen € 2.000. Die Startdotation beträgt 5.000 Jetons, für das Re-Buy gibt es ebenfalls 5.000, für das Add-on sogar 10.000 Jetons. Die Level dauern bis zum Add-on je 30 Minuten, danach durchgehend 20 Minuten.

Es regnet wieder Geld. Wer steigt in die Gelddusche und schnappt sich so viele Geldscheine, wie nur möglich? Auf den erfolgreichen Bountyjäger wartet die CCC Lugner City Gelddusche. Ob Götz Schrage oder doch seine Girls in die Vollen greifen werden, erfahren die Pokerspieler am 22. Dezember. In der Gelddusche warten insgesamt € 2.000 in Scheinen.

* Das CCC Lugner City garantiert eine ausreichende Anzahl an Spielern, um diesen Preispool zu erreichen.

[cbanner#11]

Anbei zwei Fotos von Alexis San:

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben