WSOP Event #20: Calen McNeil gewinnt das Bracelet


Calen McNeil gewinnt sein erstes Bracelet bei der World Series of Poker. Im Heads-Up gegen Can Kim Hua behielt er die Oberhand und darf sich zusätzlich über $277.000 freuen. 

Am vergangenen Mittwoch startete der finale Tag des 20. Event der World Series of Poker. Die $1.500 Omaha Hi-Low Split-8 or Better Variante lockte 1.014 Spieler an die Tische. Im Heads-Up wurde allerdings das Turnier unterbrochen und so fiel erst heute Morgen die Entscheidung. 

Can Kim Hua ging mit einem 3:1 Chiplead ins Heads-Up gegen Calen McNeil und baute diesen zwischenzeitlich auf einen 6:1 Lead aus. Doch McNeil kämpfte sich zurück und so musste die Entscheidung auf letzte Nacht vertagt werden. Dort hielt zunächst McNeil einen 3:1 Vorsprung. Doch Hua kämpfte sich zunächst zurück und hielt selbst wieder eine 2:1 Führung, ehe McNeil das Zepter in die Hand nahm und schlussendlich gewann. Es ist das sechste Bracelet dieser WSOP, das nach Kanada geht.

—> Alle WSOP-News

WSOP Event #20 – Omaha Hi/Lo

Buy-In: $1.500
Teilnehmer: 1.014 
verbl. Spieler: 1

Preispool: $1.368.900
bezahlte Plätze: 117

Final Table Payouts

1st: Calen McNeil – $277,274
2nd: Can Kim Hua – $171,577
3rd: Todd Brunson – $107,349
4th: Joe Ford – $77,917
5th: Hieu Ma – $57,521
6th: Stephen Chidwick – $43,120
7th: John Monnette – $32,798
8th: Won Goag – $25,283
9th: Dao Bac – $19,753

Hier geht’s zu den kompletten Payouts

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben