SKIP gewinnt die B.O. Super Classics


Gestern stand der Finaltag der B.O. Super Classic 500 + 50 € in der Spielbank Bad Oeynhausen an. Am Ende war es SKIP, der das Turnier gewinnen konnte.

14 Spieler schafften es in den zweiten Tag. Als erster Spieler schied Killer in den ersten 10 Minuten mit [Ax][Tx] gegen [Ax][Kx] von Cengiz Ulusu aus. Kurz darauf wurde der Bubble Boy gesucht. Dies wurde Oliver Langner, der gegen ein Drilling 7er verlor.

Danach verabschiedeten sich Peter Klöppel, Jens Tehrani und Scorp Doc und der Final Table war erreicht. Dort verdoppelte zunächst Jumper mit Kings gegen Tens und kurze Zeit später lief Cengiz Ulusu mit [7x][7x] in die Queens von Seabstian Kreye, der direkt Quads floppte. Nachdem Cengiz Ulusu auf Platz drei ausschied, spielten SKIP und Emile Lokonda Mpenza noch ein knappes Level Heads up, ehe sie sich auf einen ICM Deal einigten. Mit seinem Chiplead holt SKIP auch die B.O. Super Classic Juni 2013.

Payouts

NamePlatzPreisgeld
SKIP114.380 €
Emile Lokonda Mpenza 2128.660 €
Ulusu, Cengizcan36.180 €
Kreye, Sebastian44.700 €
Wrenger, Stefan5 3.710 €
Advokat6 2.970 €
Mandrake7 2.470 €
Show Jumper8 1.980 €
Nauenburg, Jens9 1.480 €
Scorp Doc10 990 €
Tehrani, Jens11 990 €
Peter Klöppel12 990 €

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben