Full Tilt: US-Spieler warten weiterhin auf ihr Geld


Anfang des Jahres dachten die US-Spieler, dass sie ihr Geld von Full Tilt Poker relativ schnell wieder bekommen. Doch nun verzögert sich der Prozess. 

Im März diesen Jahres kam Bewegung in den Auszahlungsprozess bei Full Tilt Poker. Das Unternehmen Garden City Group (GCG ) kümmert sich seit diesem Zeitpunkt um die Abwicklung der ausstehenden Beträge von US Full Tilt Spieler. Doch seit diesem Zeitpunkt ist nicht all zu viel passiert.

Nun heißt es auf offizieller Seite, dass es wohl noch etwas dauern wird. Ein Sprecher der Garden City Group sagte, dass der Rückzahlungsprozess wohl noch mindestens ein Jahr dauern wird. „Bislang gibt es keinen festen Termin, … ,wir haben noch nicht einmal die den Rückzahlungs-Prozess begonnen“. 

Den US-Spielern bleibt nichts anderes als abzuwarten und neidisch auf die europäischen Spieler zu schauen. Diese haben ihr Geld bereits vor knapp 8 Monaten erhalten, in der selben Woche, in der Full Tilt Poker wieder an den Start ging. In den USA warten die Spieler nun seit über 2 Jahren auf ihr Geld. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben