FTOPS XXIII gestartet – Siege für UK und Holland

ftops_large-prtypsux-wins-ftops-xvi-event-17Gestern fiel der Startschuss zur 23. Ausgabe der Full Tilt Online Poker Series (FTOPS). In 39 Turnieren werden bis zum 19. August 8 Millionen US-Dollar Preisgeld ausgeschüttet. Zum Start standen zwei No Limit Hold’em Events auf dem Spielplan. Die Titel gingen nach Großbritannien und an unsere Nachbarn aus den Niederlanden. 

3503 Spieler zahlten das Buy-In von $200 + $15 für das NL Hold’em Re-Entry Tournament, dem ersten Event der FTOPS-Series. Dadurch kam ein Preispool von mehr als 700.000 US-Dollar zustande. Der Final-Table war überwiegend in britischer Hand. Gleich vier Spieler von der Insel schafften den Sprung an den Finaltisch. Mit „DSmunichlife“ (Deutschland) und „vienna bundy“ (Österreich) saßen aber auch zwei deutschsprachige Spieler am begehrten Final-Table. „vienna bundy“ schied auf Platz 8 aus und nahm 13.171.28$ mit in die Alpenrepublik. „DSmunichlife“ musste als 6. seinen Hut nehmen und cashte immerhin 25.992.26$. Den Titel spielten die Briten dann unter sich aus. Im Heads-Up setzte sich „kid_bramm“ gegen „4CashNow“ durch und sicherte sich neben stolzen 129.611.00$ auch den ersten Titel der FTOPS XXIII. „4CashNow“ durfte sich über 91.078.00$ freuen. 

In Event#2, einem $300 + $20 NL Hold’em Escalator-Turnier, nahmen 926 Spieler am virtuellen Filz platz. Das garantierte einen Preispool von 277.800 US-Dollar. Am Ende behielt der Niederländer „broskyprosky“ die Oberhand und sackte etwas mehr als mehr 45.021.13$ ein. Der zweitplatzierte „mendezoo“ aus Norwegen strich nach einem Deal rund 47.541.83$ ein.

Heute stehen drei weitere Events auf dem FTOPS-Programm. Los geht´s mit dem $100 + $9 Pot Limit Omaha Rebuy. Anschließend steht das $1000 + $50  NL Hold’em Re-Entry Tournament an. In Event#5, einem $200 + $15 NL Hold’em Rush-Turnier, geht es zum Abschluss dann etwas schneller zur Sache. 

 

Den vollständigen Turnierplan und alle bisherigen Resultate findet ihr hier.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben