Hurrikan-Opfer knacken Mega-Jackpot

 Powerball-Jackpot_300x300_scaled_cropp

Im vergangenen Jahr stand Darlene Riccio aus New Jersey vor dem Nichts. 2012 fegte Hurrikan „Sandy“ über ihr Haus hinweg und legte alles in Schutt und Asche. Die Familienmutter stand vor dem Nichts. Rund ein Jahr später hat sich das Blatt  gewendet und Darlene Riccio dürfte alle Sorgen los sein. Gemeinsam mit ihrer Tippgemeinschaft knackte sie jetzt den 448 Millionen-Jackpot einer amerikanischen Lotterie. 

5, 25, 30, 58, 59 und die 32 – diese sechs Zahlen haben in den USA auf einen Schlag 16 Leben komplett verändert. Die Tippgemeinschaft „Ocean’s 16“, bestehend aus 16 Arbeitskollegen, die sich um die Pflege eines staatlichen Fuhrparks kümmern, lag sechs Mal goldrichtig und räumte den Jackpot der „Powerball“-Lotterie in Höhe von 448 Millionen US-Dollar ab. Insgesamt gab es drei Gewinnlose. Nach Abzug der Steuern erhält jeder Spieler somit rund 3,8 Millionen US-Dollar. 

Insgesamt kaufte die Tippgemeinschaft, von denen neben Riccio mehrere Teilnehmer von Hurrikan „Sandy“ geschädigt wurden,  48 Lottoscheine und landete dabei den Treffer aller Volltreffer. Durch sechs einfache Zahlen hat sich das Glück der „Ocean’s 16“ jetzt doch noch zum Guten gewandt. Und Darlene Riccio hat schon Pläne, was sie mit ihrem neuen Vermögen anstellen möchte: Sie will sich und ihrer Tochter jetzt ein neues Haus kaufen. Manchmal trifft es halt doch die Richtigen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben