Video: Carter Gill – Das traurigste Poker Face der Welt

carter gill_300x300_scaled_cropp
Man soll den Tag nicht vor dem River loben. Das wird sich wohl auch Pokerpro Carter Gill nach der diesjährigen Word Series of Poker in Las Vegas gedacht haben. In einem riesigen Pott hat sein Gegner nur noch drei Outs nach dem Turn, Carter strahlt vor Freude und stachelt seinen Gegner an zu callen. Doch sein freudiger Ausdruck  ändert sich schlagartig, als auf dem River der 3-Outer kommt. Das Video zum Bad Beat ging um die Welt und Carter Gill in die Pokergeschichte ein als das traurigste Poker Face der Welt.

Es war der Höhepunkt der WSOP 2013, das $10.000 Main Event. Die Geldränge waren längst erreicht und alle Spieler machten sich Hoffnungen auf den wichtigsten Titel der Pokerwelt und die über $8 Millionen für den Sieg. Die Pokerpros David Paredes und Carter Gill gerieten aneinander und auf dem Board von Th4hAc3c ging Carter für 372.000 All-in. Er hielt AdTs für Two Pair und die Zuversicht strahlte aus seinem Gesicht. Selbstbewusst stachelte er Paredes an zu callen und sagte hochmütig voraus, dass ihm nur eine Dame helfen würde. Und tatsächlich zeigte sein Gegner AhQd als er schließlich bezahlte und das Grinsen auf Carters Gesicht wurde noch breiter. Doch schlagartig entgleisten seine Gesichtszüge, als tatsächlich noch eine Dame auf dem River kam und seine Träume vom großen Sieg platzten wie Seifenblasen. Carter schied auf Rang 371 für $28.000 aus. Unbezahlbar ist sein Gesichtsausdruck, als die Dame auf dem River einschlägt. Aber seht selbst, das traurigste Poker Face der Welt!

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben