Full Tilt: Deutschsprachige Spieler mit Flaute bei den MiniFTOPS

fulltilt_poker-e1306852629373
Bei den MiniFTOPS bei FullTilt Poker sind gestern zwei weitere Events zu Ende gegangen. Einen deutschsprachigen Erfolg gab es allerdings nicht. 

Zwei weitere Events sind bei der MiniFTOPS zu Ende gegangen. Nachdem gestern beim $33 6-Max PL-Corchevel Hi/Lo der deutsche Spieler „munichguy“ den Titel gewann, gingen die deutschsprachigen Spieler heute leer aus. Den Start machte das Event #19. Beim $11 NL-Hold’em Turnier nahm mit „Rounder19852“ ein deutschsprachiges Gesicht am Final Table Platz. Doch er musste sich auf Rang 5 mit $1.997 zufrieden geben. Der Sieg ging hier an „ppcz“ aus Australien, der nach einem Heads-Up Deal mit dem Briten „Slampage“ $6.500 erhielt. 

Das zweite Event, das gestern startete, war ein $22 Stud Hi Turnier. 546 Teilnehmer übertrafen den garantierten Preispool in Höhe von $10.000 nur knapp und so wurde um insgesamt $10.920 gespielt. 56 Plätze wurden bezahlt und der Sieger durfte ursprünglich mit $2.588 nach Hause gehen. Doch auch hier einigten sich die verbliebenen drei Spieler auf einen Deal und der Schwede „lonnis90“ durfte sich über den Sieg und $2.032 freuen. Eine deutschsprachige Final Table Beteiligung gab es hier nicht.

Heute stehen dann drei weitere Turniere auf dem Programm: Um 17:00 startet mit Event #16 ein $50 + $5 NL Hold’em Heads Up, um 20 Uhr folgt ein $30 + $3 PL Omaha Hi 6-Max Triple Chance und zum Abschluss gibt’s um 23:00 noch ein $10 + $1 NL Hold’em Rush. Aktueller Leaderboard-Führender ist seit gestern „floppin_ell“, der mit seinem 2. Jersey den Russen „iwantbearrich“ ablöste. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben