Vorstellung eines neuen Livepoker-Automaten mit Hellmuth-Charakter

poker roboter 2_300x300_scaled_cropppoker_robot
Bei der Global Gaming Expo G2E in Las Vegas kamen von 23. bis 26. September 455 Unternehmen aus der Gamingindustrie zusammen, um ihre neuesten Spiele, Produkte und Services vorzustellen. Anders als die meisten Angebote vor Ort war der Texas Limit Hold’em Heads Up Poker Automat, denn hier läuft nicht einfach nur ein Algorithmus ab, der irgendwann den Jackpot aufgrund von möglichen Auszahlungen berechnet. Der Pokerautomat, der mit dem Konterfeit und saloppen Sprüchen von Phil Hellmuth ausgestattet ist, enthält das Ergebnis von Milliarden von echt gespielten Händen und benutzt die optimale spieltheoretische Strategie, um einen menschlichen Heads-Up-Gegner zu schlagen.

In diversen Pokerforen wird bereits seit geraumer Zeit darüber diskutiert, welche Strategie wiederum die Beste sei, um die größte Winrate gegen den Automaten zu erzielen. Anthony Rivera, ein Highstakes-Limit-Spieler äußerte sich folgendermaßen dazu: „Ich habe ungefähr 10 verschiedene Heads-Up-Pros gesehen, die gegen den Bot spielten. Alle fuhren ihre speziell eigene Strategie, mit der sie glaubten, das Match bestmöglich für sich zu entscheiden. Mit weniger als 95-prozentiger Sicherheit wage ich zu behaupten, dass all diese Spieler Losing-Player gegen den Automaten sind und darüber hinaus war mindestens immer eine ihrer Annahmen falsch. Ich glaube, dass ich nach 100 Spielstunden gegen den Automaten break-even spielen kann. Aber ich denke, dass ich stattdessen lieber Craps spiele.“

Derzeit gibt es bereits 200 solcher Automaten in großen amerikanischen Livepoker-Märkten wie Nevada, Kalifornien und Mississippi. In Las Vegas findet man die Automaten im Bellagio, Aria, MGG Grand sowie im Palazzo.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben