WPT Doyle Brunson Five Diamond: Rettenmaier erreicht Tag 3

Marvin Rettenmaier
Das Teilnehmerfeld der WPT Doyle Brunson Five Diamond Classics im Bellagio in Las Vegas ist seit Jahren top besetzt. Auch in diesem Jahr kamen wieder 449 Spieler an die Tische. Nach dem zweiten Starttag sind noch 145 Teilnehmer dabei und Jeff Madsen führt das Feld an. 

Das $10.300 der WPT im Bellagio lockt wieder einmal die Spielermassen an. 449 Teilmnehmer fanden sich zusammen und bildeten einen $4.355.300 großen Preispool. Dieser wird auf die besten 45 Spieler aufgeteilt und der Sieger darf sich über $1.161.135 freuen. Bis es soweit ist, dauert es allerdings noch eine Weile, 145 Teilnehmer sind noch mit von der Partie. 

Ausgeschieden sind bereits Top-Pros wie Phil Hellmuth, Phil Laak, Shaun Deeb oder Eli Elezra. Unter den 145 verbliebenen Teilnehmern sind noch unter anderem Lily Kiletto, Faraz Jaka, Ben Tollerene, Freddy Deeb, Jason Somerville, Daniel Negreanu, Antonio Esfandiari, Justin Bonomo und Scotty Nguyen dabei. Marvin Rettenmaier hat ebenfalls den Tag überstanden und liegt knapp über Average. Chipleader ist Jeff Madsen, gefolgt von Kevin Eyster, Dan Martin und Sorel Mizzi.

Die offiziellen Chipcounts findet ihr hier. 

Payouts

 1st:  $1,161,135
2nd:  $672,685
3rd:  $436,160
4th:  $303,793
5th:  $219,165
6th:  $175,766
7th:  $134,537
8th:  $95,478
9th:  $69,438
10th-12th:  $52,079
13th-15th:  $41,229
16th-18th:  $34,719
19th-27th:  $30,379
28th-36th:  $26,039
37th-45th:  $21,700

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben