Jamie Gold: Eigener Pokerraum auf Zocker-Kreuzfahrtschiff

Jamie Goldjamie-gold-e1309117677464
Jamie Gold ist sicherlich ein „One Hit Wonder“. Nach seinem Main-Event-Triumph konnte er fast keine Erfolge mehr vorweisen. Er machte eher durch seinen peinlichen Auftritt bei Highstakes Poker oder durch unseriöse Geschäfte Schlagzeilen.  Nach seinem WSOP-Triumph war herausgekommen, dass er einen Staking-Partner um seinen wohl verdienten Anteil betrügen wollte. Im August diesen Jahres versteigerte er dann auch noch sein WSOP Gold-Bracelet für über 65.000 Dollar.

Auch Golds bescheidene Poker-Künste hatten die Szene immer wieder die Nase über ihren Schmuddel-Boy rümpfen lassen. Anfang 2012 wurde der Jamie Gold Pokerroom im Tropicana Casino in Las Vegas eröffnet und bereits sieben Monate später wieder geschlossen.

Nun gibt es den nächsten Business-Move von Gold: Das Island Breeze Casino, welches sich auf dem Zocker-Kreuzfahrtschiff Island Breeze II befindet, macht seit kurzem Werbung für einen Pokerraum, der von Jamie Gold entworfen wurde und ganz einfach „Jamie Gold Poker Room“heisst. Wann der Raum mit „Highstakes-Feeling“ eröffnet wird, steht noch nicht fest. Man darf gespannt sein, mit welcher Idee Jamie Gold als nächstes um die Ecke kommen wird.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben