Neuer Poker-Hotspot in Europa? Mike Peltekci von Live Events International im Exklusiv-Interview

michael peltekci_300_300_cropp
michael peltekci_300_300_cropp
Ende März wartet in der traumhaften Kulisse von Montenegro ein wahrer Pokerleckerbissen auf alle Spieler. Beim Lebanese Poker Cup und der Russian Poker Tour gibt es nicht nur reichlich Turnieraction sondern auch Luxus Pur im exklusiven Splendid Hotel and Spa Resort. Der Mann hinter den Events ist Mike Peltekci. Er kann aus einer 20-jährigen Erfahrung in der Pokerwelt schöpfen und alles in erstklassige Events einfließen lassen. Er hat den Merit Pokerraum auf Zypern ins Leben gerufen und als Präsident der Pokerveranstaltungen von 2008 bis 2013 zu dem großen Erfolg entscheidend beigetragen.

Sein neustes Projekt ist nun der Pokerroom im Splendid Hotel in Montenegro, der sich zu einem neuen Hotspot in der Region entwickeln könnte. Mit seinem neuen Pokerunternehmen Live Events International (LEI) will Mike jetzt so richtig durchstarten und erstklassige und luxuriöse Pokerevents veranstalten. Doch damit nicht genug. Er will auch neue Wege gehen. So verspricht er beispielsweise allen Spielern, die bei seinen Events mindestens eine Million gewinnen, eine weitere Million draufzulegen.

Für die Hochgepokert.com-Leser hat er sich Zeit zum Interview genommen.

Hochgepokert: Hi Mr. Peltekci. Danke, dass sie sich Zeit für das Interview genommen haben. Sie organisieren den Lebanese Poker Cup. Was können die Spieler dabei erwarten?

Mike Peltekci: Live Events International hat immer die Zufriedenheit und die Interessen der Spieler im Blick. Dabei steht für uns nicht nur das Pokervergnügen im Vordergrund, sondern immer auch das gesamte Erlebnis. Daher gibt es beim Lebanese Poker Cup satte Action in traumhafter Kulisse mit allem erdenklichen Luxus.

Zudem haben wir eine innovative Aktion gestartet, die sich „Race to a million“ nennt. Der Spieler, der zuerst bei einem unserer Events eine Million gewinnt, bekommt von uns eine weitere Million in free Buy-ins für LEI Turniere. Es ist das erste Mal, dass ein Pokerevent-Unternehmen eine solche Aktion anbietet.

Hochgepokert: Welche Spieler werden erwartet? Gibt es bereits auch Zusagen von deutschen Spielern?

Von den deutschen Spielern hat bisher Dominik Nitsche zugesagt. Weiterhin wird auch Pokersuperstar Michael „The Grinder“ Mizrachi am Start sein.

Hochgepokert: Bei genauer Betrachtung des Turnierplans fällt auf, dass es auch eine Kooperation mit der Russian Poker Tour (RPT) geben wird. Wie kam die Kooperation zu Stande?

russian poker tour
Erik Shakhbazia (Anm. d. Red.: Gründer der RPT) und ich haben uns im
Merit Pokerroom in 2010 kennengelernt. Wir hatten schon öfter darüber gesprochen, etwas zusammen zu machen und das Schicksal hat uns nun nach Montenegro gebracht. Ich hatte schon immer großen Respekt vor Eriks Arbeit in Russland und der Ukraine. Ihm lag schon immer viel an einem fairen Spiel und das hat mich am meisten an ihm beeindruckt.

Hochgepokert: Welche Events sind als nächstes geplant?

In Zukunft werden wir mit der Russian Poker Tour noch weitere Events in verschiedenen Ländern organisieren. Wir hoffen auch, noch in diesem Jahr ein WPT Turnier hier in Montenegro austragen zu können. Unser größtes Event wird ein €1,000,000 garantiert Turnier sein, welches vom 1. Bis zum 9. Mai in unserer neuen Pokerarena in Budva Montenegro stattfinden wird. Warum wir uns für das Casino Royal, Splendid Hotel and Spa in Montenegro entschieden haben? Montenegro ist mit Abstand das schönste Land an der Adria, um ein Pokerturnier auszutragen. Die Verbindung aus wunderschöner Natur und spannendem Nachtleben ergibt eine perfekte Kombination.

In Zukunft wird es auch einige Werbedeals mit großen TV Stationen überall auf der Welt geben. Unsere Events werden dann aufgezeichnet und im Kabelfernsehen und lokalen TV Stationen übertragen.

Alle Events finden in Zusammenarbeit mit dem Global Poker Index (GPI) statt. Wir haben eine Absprache mit dem GPI, dass alle unsere Events getrackt und promoted werden. Alex Dreyfus ist ein Freund von mir und wir haben einige großartige Dinge geplant. Und natürlich werden alle unsere Spieler im GPI Index gelistet.

Hochgepokert: Warum sollte ich beim Lebanese Poker Cup mitspielen?

Pool panorama 1_300_300_cropp
Es gibt zahlreiche Gründe, bei einem LEI Event mitzuspielen. Allen voran unser professionelles Team. Unser Staff wurde von den besten des Business geschult und befindet sich auf allerhöchstem Niveau. Matt Savage und Jack McClelland sind die Pioniere im Pokerturnier-Geschäft und unser Team wurde von ihnen geschult.

Der zweite Grund ist unser oftmals softes Teilnehmerfeld. Da die Teilnehmer unserer Events meist nur Gelegenheitsspieler sind, ist die Konkurrenz nicht besonders groß und es wird für viel Action gesorgt.

Weiterhin gehören die Cash Games, die LEI anbietet zu den bestem im Pokergeschäft. Unsere Cash Games sind weltbekannt. Wir bieten den Spielern erstklassige Konditionen. Das bedeutet, niedrigeres Rake und bessere Bedingungen für unsere Spieler.

Darüber hinaus bekommen Spieler bei unseren Events immer gratis Getränke, Essen, Drinks, Früchte und All you can eat Buffets. So einen Service bietet sonst niemand. Einer der wichtigsten Gründe, bei uns mitzuspielen ist aber, dass LEI die sauberste und sicherste Umgebung für das Pokerspielen bietet. Sicherheit ist der wichtigste Faktor für einen Pokerraum. Unsere Events sind dabei die transparentesten und saubersten im gesamten Pokergeschäft.

Zu guter Letzt bieten die LEI Events ihren Spielern das bestmögliche Value. Beispielsweise gibt es bei unserem €550 Turnier eine garantierte Gewinnsumme für den Sieger von €50.000.

Alles in Allem gibt es also zahlreiche Gründe, warum man unbedingt bei einem LEI Pokerevent dabei sein sollte.

Hochgepokert: Wir wünschen ihnen ein erfolgreiches Turnier und Danke für ihre Zeit!

Es sind vielversprechende Worte, die uns Mike Peltekci im Interview präsentierte. Doch schaut man sich seinen Werdegang an so stellt man fest, dass der Mann weiß wovon er spricht und er alles andere als nur heiße Luft verbreitet. Nicht nur, dass er selbst 20 Jahre lang in der Pokerszene aktiv war und die größten Cash Games der Welt gespielt hat, sondern er ist auch extrem erfolgreich im Pokergeschäft. Als er 2008 mit dem Merit Pokerraum auf Zypern startete gab es gerade einmal einen einzige Pokertisch und einen Gewinn aus Glücksspielen von $300.000 im Jahr. Mike und sein Team haben daraus einen $8,000,000 Pokerraum bis zum Jahr 2013 gemacht.

2009 gab es dann die erste Kooperation mit der World Poker Tour und Full Tilt als Sponsor. Spieler wie Gus Hansen, Mike Matasow, Phil Ivey, Allen Cunningham, Michael Mizrachi, Antonio Esfandiari, Sorrel Mizzi oder Ludavic Lacay nahmen teil und sorgten für eine große internationale Stardichte.

In den letzten fünf Jahren war Mike Peltekci der Turnierdirektor im Merit Poker Club. In dieser Zeit wurden $50 Millionen an Preisgeldern vergeben.

Pokertouren gibt es wie Sand am Meer. Und immer wieder gehen Veranstalter mit neuen Ideen an den Start. Doch meist bleibt der große Erfolg aus. Mit seiner Erfolgsgeschichte und der jahrelangen Erfahrung im Rücken, könnte der Weg von Mike Peltekci und Live Events International aber steil nach oben gehen.

Hier findet ihr sämtliche Informationen zum Lebanese Poker Cup.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben