Erich Kollmann am CAPT Bregenz Main Event Final Table

Erich Kollmann_Unibet Open St. Maartenkollmann ispt
Heute startet das große Finale der CAPT in Bregenz. Zehn Spieler kämpfen um den Titel, darunter Erich Kollmann. Chipleader ist Xhavit Berisha aus der Schweiz.

156 Spieler kamen zum €2.000 Main Event der Casinos Austria Poker Tour in Bregenz und kämpften um den Titel. €287.000 befanden sich am Ende im Preispool, der auf die besten 18 Spieler ausgeschüttet wird. Der Sieger wird mit €77.500 belohnt. Gestern schieden unter anderem Lukas Fritz, Dani Studer, Apo un Bruno Keller aus. Sie alle durften sich über ein Preisgeld freuen. 

Für die verbliebenen zehn Spieler geht es heute um den Titel. €6.745 sind bereits sicher. In Führung liegt der Schweizer Xhavit Berisha. Poker-Urgestein Erich Kollmann hat ebenfalls noch alle Chancen auf einen weiteren CAPT Titel. 

Chipcounts

Vorname

Name

Nation

Chipcount

Big Blinds

Seat

David

Eggenberger

CH

559 000

35

1

Boomer

 

D

672 000

42

2

Andreas

Fluri

CH

745 000

47

3

Xhavit

Berisha

CH

1 450 000

91

4

Erich

Kollamnn

A

649 000

41

5

Julian

Stuer

D

1 213 000

76

6

Dragon

 

A

1 305 000

82

7

Nino

Murati

CH

417 000

26

8

Erich

Friedl

A

488 000

31

9

Josef

Kogler

A

280 000

18

10

 

Payouts

1

 

 

 

€ 77.500,-

2

 

 

 

€ 50.230,-

3

 

 

 

€ 31.575,-

4

 

 

 

€ 22.965,-

5

 

 

 

€ 16.505,-

6

 

 

 

€ 12.915,-

7

 

 

 

€ 11.195,-

8

 

 

 

€   9.470,-

9

 

 

 

€   8.040,-

10

 

 

 

€   6.745,-

11

Karl

Weber

CH

€   5.740,-

12

Apo

 

D

€   5.740,-

13

Bruno

Keller

CH

€   5.740,-

14

Lukas

Fritz

A

€   4.880,-

15

Jerry

 

I

€   4.880,-

16

Michael

Tabarelli

I

€   4.880,-

17

Alois

Weiss

A

€   4.020,-

18

Daniel

Studer

CH

€   4.020,-

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben