Ausraster am Pokertisch: Wollte Ryan Eriquezzo das Parx Casino niederbrennen?

Ryan Eriquezzo
Der 2012er WSOP National Champ Ryan Eriquezzo rastete am Pokertisch aus. Beim PARX Poker Big Stax $1.500+$100 Main Event in Philadelphia soll er nach einem Bad Beat die Karten zusammengeknüllt und damit gedroht haben, das Casino niederzubrennen. Er wies den Vorwurf der Drohung von sich.

Ryan wird wohl erst einmal nicht mehr das Casino betreten dürfen. Nach einer recht harten Entscheidung der Casinoleitung, wurde er nach einem Bad Beat disqualifiziert und rastete dann angeblich völlig aus.

Bei der Hand ging es um einen riesigen Pot, in dem nach Berichten zufolge mehr als 200 Big Blinds gelegen haben sollen. Ryan verlor dann im Preflop All-in mit Pocket Aces gegen Pocket Queens. Auf seinem Twitter Account verkündete Ryan was passiert war: Just had my stack taken out ofcplay on PARX main event for crumbling my cards after taking a 200/bb beat. Had 85k left. … Had it back to 200 k and lose aa to qq all in pre for 150k each at 1600. Nbd just a 200 bb pot again w aa here. Standard. Crumbs left. … Thanks to all the scumbags at @parxpokerroom for an awesome event #willneverplaytisshitholevenueagain.”

Was war passiert? Nach dem Bad Beat soll Ryan wohl seine Karten zerknüllt und auch den Dealer beschimpft haben. Daraufhin wurde er von der Turnierleitung disqualifiziert, obwohl er noch einen Stack von 85.000 hatte. Sichtlich frustriert und wütend über die Entscheidung kam es dann neben den Verbalattacken am Pokertisch auch zu einer Auseinandersetzung auf Twitter mit Matt Glanz, dem Repräsentanten des Parx Casino. Dieser antwortete gegenüber Ryans Verbalentgleisungen:

“So u prob shouldn’t disrespect the venue or the people by crumbling the cards. … u know I love ya kid but u gotta stop blaming other people for consequences your own actions cause. Whether fair or not.”

In einem weiteren Post spielte er dann auch darauf an, dass Ryan gedroht haben soll, das Casino niederzubrennen: “the floor said he would have prob only have given u a 2 orbit penalty if u didn’t threaten to blow torch the place.”

Diesen Vorwurf wies Ryan entschieden von sich. Er habe sich nur über den Bad Beat beklagt aber niemals dem Casino gedroht. Was genau passiert ist, darüber kann wohl nur spekuliert werden. Die meisten Pokerpros aber sind auf Ryans Seite und empfinden die Disqualifikation als zu harte Strafe.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben