WSOP – Event #14: Nick Kost gewinnt das Limit Omaha Hi/Lo Bracelet

WSOP Chips 1
Eine weitere Bracelet-Entscheidung ist gefallen. Vor wenigen Minuten schnappte sich Nick Kost das Armband und $283.000 Preisgeld. 

26 Spieler kamen zurück zum $1.500 Limit-Omaha Hi/Lo Event. Darunter war unter anderem noch der Vorjahres-Sieger Calen McNeil. Doch er verpasste den Back-to-Back Erfolg knapp. Auf Rang 4 war für ihn Schluss und er darf sich immerhin über knapp $80.000 freuen. Bekanntester Spieler im Feld war sicherlich WSOP CHampion Greg Raymer. Er verabschiedete sich allerdings auf dem siebten Rang.

Mit Maria Ho, Konstantin Puchkov, Daniel Makowsky, Dan Heimiller und Richard Austin mussten bereits zahlreiche Pros das Turnier noch vor dem Final Table verlassen. Am Ende war es Kal Raichura, der im Heads-Up auf Nick Kost traf. Dort dauerte es rund 2 Stunden, ehe es zur Entscheidung kam. Für Nick Kost ist es der größte Triumph in seiner Karriere. 

PlaceWinnerPrize (USD)
1Nick Kost283,275
2Kal Raichura175,300
3Jim Bucci109,678
4Calen McNeil79,608
5Alex Luneau58,769
6Steve Chanthabouasy44,055
7Greg Raymer33,510
8Adam Coats25,832
9Konstantin Puchkov20,181
10Michael Stewart15,972
11Joe Phaphon15,972
12Gary Benson15,972
13Maria Ho12,811
14Lance Dodd12,811
15Daniel Makowsky12,811
16Frankie O’Dell10,405
17Dan Heimiller10,405
18Ben Scholl10,405
19Chris Tryba8,559
20Richard Austin8,559
21Daniel Hirleman8,559
22Mike Hack8,559
23Guillaume Rivet8,559
24Anil Gurnaney8,559

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben